Fandom

Supernatural Wiki

Apokalyptische Reiter

1.736Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die vier apokalyptischen Reiter sind sehr starke, unsterbliche Wesen, die als Instrumente des Chaos und der Zerstörung während der Apokalypse, die durch Luzifers Befreiung aus dem Käfig ausgelöst wird, fungieren. Der Krieg, die Hungersnot und die Pest sind Luzifers Plänen gegenüber loyal, während der Tod Luzifer nur dient, wenn er durch einen Zauber an ihn gebunden ist. Jeder Reiter übernimmt einen Menschen und fährt einen Wagen, der auf die Farbe seines Pferdes, wie in der Überlieferung, deutet. Sie sind im Besitz der vier Ringe. Jeder der vier Reiter hat einen Ring, der ihre Macht hauptsächlich ausmacht. Die Macht von dem Reiter Tod ist allerdings nicht von seinem Ring abhängig. Diese Ringe haben eine große Bedeutung bei der Beendigung der Apokalypse, denn sie sind der Schlüssel zu Luzifers Käfig.

GeschichteBearbeiten

Die Herkunft der apokalyptischen Reiter ist unbekannt. Ihr tatsächliches Alter ist unbekannt, aber der Tod ist der Älteste von den Reitern. Die Beziehung der Reiter zueinander ist unklar, aber sie scheinen alle Brüder zu sein. Das zeigt sich dadurch, dass die Pest Treue zu Krieg und Hungersnot vorweist. Er ist traurig, dass seine zwei "Brüder" in schlechten Zustand verfielen, weil Sam und Dean Winchester ihre Ringe klauten. So sehr, dass er sogar Luzifer's Befehle missachtet und Sam und Dean quält.

Der Krieg ist der erste apokalyptische Reiter, der Dean und Sam Winchester begegnet. Der Zweite war die Hungersnot, die Pest der Dritte und der Tod schließlich der Letzte.

Jeder der Reiter wurde besiegt. Dean und Sam haben dem Krieg, der Hungersnot und der Pest ihre Ringe abgenommen und sie so unfähig gemacht. Der Tod wurde viel später dann von Dean durch seine Sense vernichtet.

Fähigkeiten der ReiterBearbeiten

Ihre Fähigkeiten sind unterschiedlich, aber alle sind in der Lage, verheerende Zerstörungen anzurichten. Alle können menschliche Gedanken und Emotionen lesen, sich teleportieren, Telekinese benutzen und können sich unsichtbar für Menschen machen, wenn sie das wollen. Alle sind immun gegenüber Sam's Kräften. Lediglich auf die Hungersnot haben Sam's Kräfte einen gewissen indirekten Einfluss, so kann er die gegessenen Dämonen aus dem Körper der Hungersnot vertreiben und ihn so schwächen.

Zusätzlich zu diesen Kräften besitzen die Reiter jeweils eigene Kräfte. Der Krieg kann die menschliche Wahrnehmung so verändern, sodass sie sich Feinde einbilden, wo gar keine sind. Die Hungersnot macht Menschen nach allen möglichen Dingen süchtig, sodass diese letztendlich auch sterben. Die Pest kann tödliche Krankheiten bei Menschen hervorrufen und verändern. Der Tod ist der stärkste der Reiter und hat die volle Kontrolle über Leben und Tod und ist in der Lage, mit einer Berührung Menschen zu töten oder dramatische Geschehnisse zu verursachen. Der Krieg, die Hungersnot und die Pest sind stark von ihren Ringen abhängig, während der Tod die Macht auch ohne die Ringe hat. Das Dämonenmesser von Ruby kann den Krieg, die Hungersnot und die Pest so weit verletzten, dass das Messer die Finger der drei Reiter abtrennen und so ihre Ringe entfernen kann.

Die vier apokalyptischen ReiterBearbeiten

Der KriegBearbeiten

250px-War.jpg

Der Krieg

Der Krieg, auch als roter apokalyptischer Reiter bekannt, trägt einen Ring aus reinem Gold, der ihm seine Fähigkeit, Konflikte zu erschaffen, wo sich keine befinden, ermöglicht. Er fährt einen roten Ford Mustang, der sein rotes Pferd darstellt.


Die HungernotBearbeiten

Horseman Famine.jpg

Die Hungersnot

Die Hungersnot, auch als schwarzer apokalyptischer Reiter bekannt, trägt einen silbernen Ring, der ihm seine Fähigkeit, Leute süchtig zu machen, ermöglicht. Er fährt einen schwarzen Cadillac Escalade.




Die PestBearbeiten

250px-Horseman Pestilence.jpg

Die Pest

Die Pest ist als Dritter erschienen und trägt einen grünen Smaragd-Ring, der ihm hilft Infektionen, parasitäre Erkrankungen und andere tödliche Krankheiten auszulösen. Er wird gelegentlich durch einen schwarzen Schwarm von Fliegen begleitet. Er fährt einen grünen Hornisse-Wagon.


Der TodBearbeiten

250px-Horseman Death.jpg

Der Tod

Der Tod, auch bekannt als der blasse Reiter, ist als Letzter erschienen und wird mit der Hungersnot, dem Krieg und der Pest angegliedert, obwohl er viel mächtiger als die anderen ist. Der Tod trägt einen Ring mit einem weißen Stein. Der Tod behält im Gegensatz zu seinen Brüdern auch ohne den Ring seine Macht. Der Tod tötet zum Beispiel durch die Schaffung von massiven Stürmen, Tsunamis und Hurrikans oder durch Verwendung einer einfachen Geste. Der Tod kann auch tote Menschen wiederauferstehen lassen. Laut Bobby war der Tod das letzte Mal frei, als Noah die Arche baute. Er wird in Die Hoffnung stirbt… aus Luzifer's Bann befreit. Der Tod gibt freiwillig Dean den Ring, um die Apokalypse zu stoppen. Nach der Niederlage von Luzifer gibt er schließlich Sam's Seele zurück und bekommt von Dean seinen Ring wieder.

SchwächenBearbeiten

Es gibt zurzeit keine Informationen oder Hinweise, wie man gegen die Reiter vorgehen kann. Doch sind folgende Fakten sicher:

  1. Der Krieg, Die Hungersnot und Die Pest verlieren ihre Kraft, wenn sie ihre Ringe verlieren
  2. Sam Winchester hat mit seinen Dämonenblut-Fähigkeiten einen Einfluss auf die Hungersnot.
  3. Der Tod wurde durch Dean Winchester mit der Sense des Todes vernichtet.
  4. Durch ein bestimmtes Ritual, bei welchem man einen Akt Gottes braucht, kann man den Tod unter seine Kontrolle bringen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki