Fandom

Supernatural Wiki

Banshee

1.736Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen


Eine Banshee ist im schottischen und irischen Volksglauben ein weiblicher Geist, der den baldigen Tod eines Familienmitgliedes ankündigt. Doch existiert auch eine abtrünnige und somit bösartige Art der Banshee.

AllgemeinBearbeiten

Eine Banshee (auch "Frau aus den Hügeln“ mit der Bedeutung "Frau aus dem Feenreich" oder "Geisterfrau") ist normalerweise nichts weiter als ein Geist aus der Anderswelt der keltischen Mythologie und des irischen Volksglaubens. Sie stellt eine Art Todesomen dar und ist vorwiegend an Familien irischen Ursprungs gebunden. Steht der Tod eines Familienmitgliedes an, so erscheint die Banshee, um mit wehleidigem Weinen den baldigen Tod anzukündigen. Häufig findet man sie sitzend am Fenster oder auch an Flüssen vor, an welchem sie blutbeschmierte Kleidung waschen. Das Aussehen der Banshee orientiert sich dabei an dem Alter der Person deren Tod bevorsteht. So kann sie verschiedene Formen annehmen: von einem hübschen, jungen Mädchen bis hin zu einer alten Frau.

Diese Art der Banshees entstammt den Überlieferungen der Elfen und sind gutartige Wesen. Doch es existieren auch abtrünnige Arten, jene die ihre Fähigkeiten nutzen, um den Menschen zu schaden. Diese sind bekannt als bösartige oder auch böswillige Banshees.

Bösartige BansheesBearbeiten

Die bösartige Banshee erscheint immer als eine Frau mit dunklen, fließenden Haaren, eingefallenen Augen und einem blutig-roten Kleid, während ihr Körper dabei in einen dunklen Nebel gehüllt ist. Ihre Opfer sind stets Menschen mit einer physischen oder auch psychischen Schwäche. Die Banshees jagen hauptsächlich nachts, bis der Ort ihrer Begierde für sie nichts mehr zu bieten hat.

JagdverhaltenBearbeiten

Banshee ernährt sich 01.jpg

Eine Banshee ernährt sich von ihrem Opfer

Zunächst vernimmt das Opfer einen sehr lauten und schrillen, jedoch weit entfernten Schrei, der immer lauter wird und auch näher zu kommen scheint. Dieser Schrei ist auch nur für das Opfer der Banshee hörbar.

Der hochfrequente Schrei zerstört dabei nicht nur das Trommelfell, was ein Bluten aus dem Ohr zur Folge hat, sondern er macht die Opfer regelrecht verrückt. Mit der Bitte, dieses Geräusch aus ihrem Kopf verschwinden zu lassen, sehen sie keinen Ausweg mehr, als vor Wahnsinn ihren Kopf gegen eine Wand zu hämmern, um den Schrei loszuwerden. Dabei brechen sie ihren Schädel auf, legen dadurch das Hirn frei und töten sich letzten Endes selbst. Nach dem Ableben des Opfers, fängt die Banshee an sich von ihnen zu ernähren, indem sie mit einer langen Zunge, gezielt den Frontallappen des Gehirns verzehrt.

Tötung einer bösartigen BansheeBearbeiten

Die bösartigen Banshees sind verwundbar gegenüber Gold. Dieses kann z.B. in Form eines Dolches dazu genutzt werden, um sie zu töten.

GalerieBearbeiten

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

SchwächenBearbeiten

VorkommenBearbeiten

MythologieBearbeiten

Banshee Mythologie.jpg
Eine Banshee "Frau aus den Hügeln“ mit der Bedeutung "Frau aus dem Feenreich" oder "Geisterfrau", ist in der keltischen Mythologie und im Volksglauben Irlands ein weiblicher Geist aus der Anderswelt, dessen Erscheinung einen bevorstehenden Tod in der Familie ankündigt. In Schottland wäscht sie die blutverschmierten Kleider oder Rüstungen der Sterbenden und kündigt so deren bevorstehenden Tod an.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki