Fandom

Supernatural Wiki

Benny Lafitte

1.736Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare22 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen


"Ich kann es nicht glauben, wir haben es tatsächlich geschafft Bruder"
Benny zu Dean


Benny (Benjamin Lafitte) war ein Vampir, der zusammen mit Dean durch das Fegefeuer gereist ist, um schlussendlich mit ihm daraus zu fliehen.

Geschichte

Früheres Leben

Benny Lafitte wird von einem alten und unbarmherzigen Mann in einen Vampir verwandelt, der sich "Der alte Mann" nennt. Er muss ihm in dessen isoliertem Nest dienen, wo sie als Piraten arbeiten. Für viele Jahre verehrt Benny seinen Schöpfer als Gott und wird schließlich zu dessen rechter Hand. Irgendwann traf er den abtrünnigen Vampiren Desmond. Vor fünfzig Jahren verliebte er sich in eine griechische Frau namens Andrea und versucht mit ihr zu fliehen. Dabei werden sie aber entdeckt und er wird vom "alten Mann" geköpft. Seine sterblichen Überreste werden auf seinem Grundstück in Louisana begraben, wo er vermutlich auch getötet wurde.

Nach seinem Tod kommt seine Seele ins Fegefeuer, wo die Seelen aller toten Monster enden. Dort verbringt er die nächsten fünfzig Jahre im Kampf gegen andere Monster. Irgendwann erfährt er über ein Portal, dass zur Erde führt, er ist aber trotzdem weiterhin im Fegefeuer gefangen, denn das Portal ist nur für Menschen gemacht.

Staffel 8

08x01 -- "Wo ist Kevin"
Als Dean im Fegefeuer landet, rettet Benny Dean vor einem anderen Vampir. Dann bietet er ihm einen Deal an: Er kennt einen Weg aus dem Fegefeuer, den aber nur Menschen benutzen können und führt Dean dorthin, wenn er Bennys Seele mitnimmt. Dean stimmt widerwillig zu, unter der Bedingung, dass sie zuvor Castiel finden. Während der Zeit im Fegefeuer fängt Dean an Benny zu vertrauen und zu respektieren. Er betrachtet Benny als Blutsbruder, eine starke Bindung, die durch die Strapazen im Fegefeuer entstanden ist.

Ein Jahr nachdem Dean im Fegefeuer gefangen wurde, entkommt Dean schließlich durch Bennys Methode in Maine, mit Bennys Seele im Arm. Dann fährt er zu Bennys Grab, wo er ihn mit Hilfe eines Zaubers wiederbelebt. Nachdem sich die beiden mit großer Zuneigung umarmen, gehen die beiden getrennte Wege. Vorher sagt Dean aber noch zu Benny, dass er keine Schwierigkeiten machen soll.

Später ruft Benny Dean an und die beiden vereinbaren sich eine Weile voneinander fernzuhalten, bis sie sich wieder an die normale Welt gewöhnt haben und dass Benny Dean anrufen soll, wenn er in Schwierigkeiten gerät. Außerdem meint Benny, dass Dean keine Probleme bekommen soll.

08x02 -- "Seelenhandel"
Im Fegefeuer beobachtet Benny, wie Dean ein Monster fragt, wo sich Castiel aufhält. Nachdem ihm der Aufenthaltsort gesagt wurde tötet er das Monster. Als sie den Beschreibungen folgen finden die beiden Castiel und erzählen ihm von ihm Plan aus dem Fegefeuer zu fliehen, obwohl Benny warnt, dass er nicht weiß, ob die Methode auch für einen Engel funktioniert. Benny beschuldigt Castiel Dean verlassen zu haben, was dieser auch bestätigt, aber nur weil er Dean vor den Monstern, vor allem Leviathanen, beschützen wollte. Während Benny Castiel zurücklassen will, überzeugt ihn Dean ihnen auf der Suche nach dem Fluchtweg zu helfen.

08x05 -- "Blutsbrüder"
Im Fegefeuer werden Benny, Dean und Castiel von Monstern angegriffen, die aber alle getötet werden. Daraufhin versuchen Benny und Castiel Dean zu überzeugen aufzugeben, weil Castiel als Engel alle Monster anzieht. Außerdem sagt Benny, dass Castiel nicht durchkann, da der Weg nur für Menschen gemacht ist. Dean ist ein Mensch, also funktioniert es bei ihm sicher und Benny meint er war früher auch ein Mensch, also wird es bei ihm auch klappen, aber Castiel ist weit davon entfernt ein Mensch zu sein. Castiel stimmt ihm zu, aber Dean meint, dass sie es alle rauskommen oder beim Versuch sterben werden, was Benny unangenehm ist. Aber bevor sie weiterdiskutieren können, spürt Castiel wie sich Leviathane nähern und sie sich gezwungen zu fliehen. Zwei Leviathane greifen die Gruppe an und während Dean einen leicht besiegt wird Castiel vom anderen besiegt. Bevor er aber getötet wird, wird der Leviathan von Benny enthauptet.

Weil er weiß, dass sein Schöpfer ihn wieder suchen wird, wenn er herausfindet, dass er wieder am Leben ist, sucht er selbst nach dem "alten Mann". Er spürt Quentin, einen Vampir seines alten Nestes auf, und fraft ihn, wo der "alte Mann" sich aufhält, aber Quentin lauert ihm mit zwei anderen Vampiren auf. Benny gelingt es alle drei zu töten, wird dabei aber selbst schwer verletzt und fragt Dean um Hilfe. Dean kommt und bringt ihm gestohlene Blutkonserven, damit er sich heilen kann. Dann berichtet Benny Dean, was er gerade macht und er beschließt Benny auf der Jagd nach dem "alten Mann" zu helfen. Während die beiden Quentins Dinge suchen, erzählt Benny Dean die Geschichte, wie sie als Vampir-Piraten oder "Vampiraten", wie Dean sie nennt. Dann findet Dean heraus, dass die Vampire auf Prentiss Island sind. Auf dem Weg dorthin erzählt Benny Dean seine persönliche Geschichte.

Auf Prentiss Island ist Benny schockiert, als er entdeckt, dass Andrea nicht tod ist, wie er dachte, sondern in einen Vampir verwandelt wurde. Dann wird er überwältigt und gefangengenommen, aber Dean gelingt es zu fliehen. Benny erfährt, dass Andrea die rechte Hand vom „alten Mann“ ist, aber als sie alleine gelassen werden verrät sie ihm, dass sie ihn immer noch liebt und den „alten Mann“ nicht wie alle anderen anbetet. Sie gibt ihm noch die Handschellenschlüssel und ein Messer mit, um den „alten Mann“ zu töten, bevor Sorento, einer der Vampire, ihn zum „alten Mann“ führt. Der beichtet ihm, dass er Andrea als Rache für Benny in einen Vampir verwandelt hat, aber Benny zeigt, dass sie auf seiner Seite ist, indem er seine freien Hände zeigt. Sorento greift Benny an, aber dieser kann ihn mit Bewegungen, die er offenbar im Fegefeuer gelernt hat, überwältigen und töten. Dann verlangt er vom „alten Mann“, dass er sich selbst verteidigen soll, aber der Hasst die Welt und will sterben, weshalb er es ablehnt zu kämpfen. Benny verspricht ihm eine neue Welt zu zeigen (Fegefeuer) und tötet ihn mit Andreas Messer. Als er zu Andrea zurückkehrt bestätigt er ihr, dass der „alte Mann“ tot ist du fragt sie, ob sie mit ihm ein neues Leben beginnen will. Sie will aber die Kontrolle über den „Pirateriebetrieb“ übernehmen und ihn zusammen mit Benny führen, während er ihn komplett zerstören will. Zu seinem Leid erkennt er, dass die Frau, die er liebt schon lange tot ist und Andrea greift ihn an, aber Dean, der in der Zwischenzeit alle anderen Vampire getötet hat, tötet sie von hinten.

Als die beiden die Insel verlassen fragt Benny, wieso er ihn nicht einfach verraten, sondern wiederbelebt hat, wie er es versprochen hat. Dean wird dadurch verwirrt, denn dieser Gedanke wäre ihm nie gekommen, weil er Benny für einen echten Freund hält. Dann fragt er Benny, ob alles in Ordnung ist, woraufhin dieser antwortet, dass er nicht weiß, was er ist. Die beiden kehren zurück zum Festland, wo Sam auf sie wartet. Benny schüttelt die Hände mit ihm, was dieser für einen Angriff hält, bevor Dean ihn stoppt. Benny lässt die Brüder daraufhin allein, weil er sieht, dass die beiden reden müssen.

08x07 -- "Unverhoffte Begegnung"
Im Fegefeuer führt Benny Dean und Castiel an den Ort, an dem sich das Portal befinden soll, das aus dem Fegefeuer führt. Dean glaubt nicht an Bennys Aussage und fragt ihn, ob er sicher ist, dass er nicht angelogen wurde. Dann aber öffnet sich in der Nähe das Portal, das auf Deans Anwesenheit reagiert. Als Dean und Benny sich auf den Zauber vorbereiten, der Bennys Seele in Deans Arm absorbieren soll, sagt er zu Dean, dass er viel Vertrauen in ihn hat. Dean erwidert, dass er sich das Vertrauen verdient hat und spricht den Zauber. Benny entkommt den Fegefeuer, asl Dean durchs Portal gelangt, aber Castiel bleibt zurück.

08x09 -- "Jagd auf Benny"
Nachdem Andrea tot und Dean wieder gefahren ist, beschließt Benny nach Hause zurückzukehren und fährt in seine Heimatstadt nach Louisiana. Dort erhält er sogar die Arbeit in einem Restaurant wieder, wo er gearbeitet hat, bevor er in einem Vampir verwandelt wurde. Außerdem trifft er Elizabeth, seine Urenkelin, die von dieser Tatsache nichts weiß.

Desmond, ein anderer Vampir, der Benny von früher kennt, versucht ihn in sein neues Nest zu bekommen. Als Benny sich aber weigert, beginnt Desmond Menschen zu töten und die Leichen in Bennys Nähe zu hinterlassen, um ihn zum Beitritt zu zwingen. Das überzeugt Martin Creaser, der von Sam angestellt wurde Benny auszuspionieren, davon ihn zu töten. Benny verlässt die Stadt zwar für ein paar Tage, aber Martin folgt ihm. Dann trifft er sich mit Dean und erzählt ihm, was wirklich passiert und Dean überredet ihn, dass er, Sam und Martin Desmond jagen, statt seine Unschuld zu beweisen. Als das fehlschlägt und Martin und Sam Benny verfolgen, ruft Dean Benny an, um ihn zu warnen und Benny offenbart, dass er vorgab beizutreten, um seinen Aufenthaltsort zu erfahren und ihn mit Dean töten zu können. Zusammen mit Dean schleicht er sich in Desmonds Versteck, um ihn zu töten. Dann rettet er Dean vor Desmond, als dieser ihn überwältigt und töten will. Allerdings hat Desmond Dean geschnitten und der Anblick des Blutes weckt seinen Hunger.

Außerhalb des Versteckes erzählt Benny Dean, dass er meint er hat jetzt die Kontrolle über seinen Hunger. Er erkennt, dass er fliehen muss, da andere Jäger auf der Suche nach ihm sind. Traurig darüber geht er, nachdem er einen letzten Blick auf Elizabeth geworfen hat. Martin, der immer noch meint er sei gefährlich und geistig instabil entführt Elizabeth und zwingt ihn zurückzukehren. Dann schneidet er leicht in ihren Hals und als Benny das Blut sieht weckt dies erneut seinen Hunger. Um Elizabeth zu retten legt er seinen Hals auf die Theke, damit Martin ihn abschneidet. Trotzdem greift er ihn an, als Martin ausholt und die beiden beginnen zu kämpfen. Das ist zu viel für Benny und sein Hunger gewinnt. Er tötet Martin durch einen Biss in den Hals und dann rennt er an einen unbekannten Ort.

08x10 -- "Der Verrat"
Benny ruft Dean an, um ihm alles zu erklären, aber Dean braucht keine Erklärung, weil Elizabeth im alles gesagt hat, was passiert ist. Benny, bei dem es scheint, als könne er seinen Vorsatz sich nicht von Menschen zu ernähren nicht mehr einhalten, fragt Dean, ob er sich mit ihm treffen kann. Dean stimmt zu, aber erst wenn er den Fall abgeschlossen hat.

Einige Tage später gibt es keine Anzeichen von Dean und Benny hat bis auf einen Blutspenderbeutel alle verbraucht. Da ruft Dean an, der sagt, dass er die Beziehung dauerhaft beenden will, obwohl er immer schätzen wird, was er für ihn getan hat. Benny ist einverstanden und verabschiedet sich ein letztes Mal von Dean, mit der Andeutung, dass er sein Handy los werden will, weil er keinen mehr hat, mit dem er reden kann. Jetzt ist Benny in einem verschlechterten Zustand (fast kein Blut mehr und Dean und Andrea haben ihn verlassen), so dass er keinen Grund hat sich nicht mehr von Menschen zu ernähren.

08x19 -- "Taxi Driver"
Nachdem Dean erfahren hat, dass Sam im Fegefeuer gefangen ist, fragt er Benny um Hilfe, da dieser weiß, wie man entkommt. Benny ist einverstanden, dass Dean ihn tötet und dass er Sam und Bobby den Weg aus dem Fegefeuer zeigt. Er fügt hinzu, dass einer der Gründe dafür ist, dass er meint nicht länger in diese Welt zu passen. Nachdem er zustimmt mit Sam auf die gleiche Weise zurückzukehren, wie mit ihm, wird er von Dean enthauptet.

Im Fegefeuer rettet er Sam und Bobby von Vampiren und führt sie zum Portal. Doch bevor sie es verlassen können, tauchen drei weitere Vampire auf und verspotten ihn als Verräter, der erneut einem Winchester hilft. Da er nie beabsichtigt hat, wieder auf die Erde zurückzukehren, sagt er Sam er solle sich beeilen. Dann greift er die Vampire an und hält sie lange genug auf, so dass Sam und Bobby durch das Portal fliehen können. Er wurde zuletzt gesehen, wie er von den Vampiren überwältigt wurde.

Staffel 10

10x19 -- "Werther"
Unter dem Einfluss der Werther-Box halluziniert Dean, dass er im Fegefeuer ist und von Benny vor einem Leviathan gerettet wird. Dean erkennt sofort, dass Benny nicht real ist und wandert, defolgt von Benny, durch das Fegefeuer, um der Halluzination zu entkommen. Benny erinnert ihn daran, wie rein er das Fegefeuer und die Fähigkeit ohne Konsequenzen Monster zu töten gefunden hat. Außerdem sagt er, dass er, um das Kainsmal aufzuhalten, sich selbst umbringen muss, damit er Sam und Castiel daran hindert ihn zu töten. Dean stimmt ihm zu und nimmt seine Waffe, während er sich in der realen Welt fast mit einer zerbrochenen Flasche tötet. Doch Dean erkennt, dass alles nicht real ist und dass der richtige Benny seinen Selbstmord nie zulassen würde. Deshalb ersticht er Benny mit seiner Waffe, woraufhin die Illusion verschwindet.

Kräfte und Fähigkeiten

Benny besitzt alle Kräfte eines durchschnittlichen Vampires, obwohl die Fähigkeiten durch seinen jahrelangen Überlebenskampf im Fegefeuer entwickelt und verstärkt wurden. Durch seine Fähigkeiten war er imstande sechs Vampire im Alleingang zu töten, wenn auch mit großen Schwierigkeiten.

  • Fangzähne
  • Superstärke - Durch seine Zeit im Fegefeuer und dem ständigen Kampf gegen verschiedene Monster wurden Bennys Stärke und Kampffähigkeiten stark trainiert. So hat er es geschafft, die Hälfte seines früheren Nest zu töten, darunter auch "seinen Macher", der wegen seines höheren Alters viel stärker sein sollte.
  • Superschnelligkeit
  • Superagilität
  • Supersinne
  • Unsterblichkeit - Benny könnte für immer leben, da er nicht altert oder durch gewöhnliche Krankheiten stirbt.
  • Unverwundbarkeit - Er kann nicht durch konventionelle Methoden, wie Stichwunden oder Kopfschüssen getötet werden.
  • Regeneration - Mit ausreichen menschlichem Blut kann Benny bis auf Amputationen alle Wunden heilen.
  • Zauber - Benny kannte einen Zauber, der es ihm ermöglichte seine Seele in Deans Arm zu speichern. Möglicherweise lernte er von ihm auch den Zauber, den er benutzte um Benny wiederzubeleben.

Schwächen

  • Enthauptung - Wie in der Folge "Taxi Driver" gesehen kann er durch eine Enthauptung getötet werden.
  • Blut eines Toten - Bei Vampiren wirkt das Blut eines Toten wie ein Betäubungsmittel.
  • Der Colt - Der Colt kann Vampire töten, also auch Benny.

Auftritte

Trivia

  • Benny ist das erste bekannte Monster, welches eine starke Bindung mit Dean hatte.
  • Er ist nach Lenore der zweite Vampir, welcher den Winchesters freundlich gesinnt war.
  • Bennys Schauspieler Ty Olsson kam schon mal in der 2. Staffel vor. Er spielte den Vampir Eli, welcher zu Lenore gehörte. Er hatte dort eine ähnliche Denkweise wie Benny im Bezug, dass er keinen Menschen tötet, aber auch nur durch starkes Zögern.
  • Benny ist der erste und einzig bekannte Vampir, welcher von den Toten zurückkehrte.
  • Benny offenbarte, dass er dieselbe Natur hat wie Lenore und ihre Vampir-Gruppe, bevor Eve sie beeinflusste. Doch anstatt von Tierblut ernährt er sich von gestohlenen Bluttransfusionen. Er erklärte Dean auch, dass er sich von Blut ernährt und nicht von Menschen.
  • Er hat einen ähnlichen Kleidungsstil wie John Winchester im Supernatural Anime.
  • Er pfeift oft im Kampf.
  • Anders als andere Monster war er zweimal im Fegefeuer, nur mit der Ausnahme, dass er beim zweiten mal nicht entkam.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki