Fandom

Supernatural Wiki

Bill Gibson

1.735Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Bill Gibson war ein inzestuöser Witwer aus Stratton, Nebraska.

Geschichte

Als Dean Winchester dabei war die Zeitungen nach einem möglichen Fall für die Brüder zu durchsuchen, stieß er auf den Tod eines Mannes der in einem verschlossenen Zimmer in seinem verschlossenen Haus zu Tode zerhackt wurde. Als Sam und er dann das Haus durchsuchten, welches gerade zum Verkauf bereitstand fuhr die Familie Carter die Auffahrt hoch und war bereit einzuziehen, doch die Brüder konnten sich gerade noch als Mitarbeiter einer Bauaufsichtsbehörde ausgeben und der Familie vorerst vorgaukeln, dass es in dem Haus Asbest in den Wänden gäbe. Dadurch wollten sie noch ein wenig Zeit schinden und die Familie noch etwas vom Haus fernhalten.

Die Winchesters gingen daraufhin zu Bill Gibsons Haushälterin, Mrs. Curry, welche die Leiche gefunden hatte. Sie sagte, dass der Umgang mit Bill nicht gerade einfach war, doch dass sie es verstehen könne, denn seine Frau starb bei der Geburt der Tochter, welche sich 20 Jahre später auf dem Dachboden erhängte. Sie fügte noch hinzu, dass beide Frauen verbrannt wurden.

Sam und Dean kehrten also zu dem Haus zurück, wo sie bemerkten, dass die Carters bereits eingezogen sind und mittlerweile regelrecht traumatisiert von den Ereignissen darin waren. Sie dachten zunächst wirklich an einen Geist, doch als ein wildgewordenes, jugendliches Mädchen es schaffte den von Dean gestreuten Salzkreis zu übertreten und daraufhin wild mit einem Messer um sich schlug verfiel diese Theorie schnell. Sie schafften es sie zu vertreiben und Sam fand daraufhin einige Hinweise auf dem Dachboden, vor allem war da das Tagebuch von Rebecca Gibson, Bill Gibsons Tochter, in welchem sie beschrieb, wie ihr Vater sie vergewaltigte, schwängerte und letzten Endes das geborene Kind verbal missbrauchte. Zu allem Übel sperrte er das gemeinsame Kind auch noch hinter den Wänden des Hauses ein, so dass es niemand zu sehen bekäme. Sam und Dean spekulierten daraufhin, ob es nicht jene eingesperrte Tochter sein könnte, die aus der Wand ausbrechen konnte und Bill schließlich umbrachte.

Als dann Danny, der jüngste Sohn der Carters, verschwunden ist, entschloss Dean sich dazu ihn zwischen den Wänden zu suchen. Als er ihn nach einer längeren Suche endlich fand, band er ihn los und wurde zugleich gewarnt; denn das Mädchen aus der Wand soll noch einen Bruder haben. Kurz darauf kam der Bruder auch tatsächlich zurück und griff Dean an, was aber dann in einem Tod endete, da Dean gezwungen war ihn zu erschießen. Draußen war derweil die Schwester, also das Mädchen aus der Wand, unterwegs und attackierte die Ehefrau der Carters Susan als auch ihre Tochter Kate in einer Art Gartenhütte. Der Familienvater Brian Carter sah keinen anderen Ausweg seine Familie zu beschützen, als das Mädchen zu erschlagen.

Auftritte

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki