Fandom

Supernatural Wiki

Britische Männer der Schriften

1.736Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen


Die Britischen Männer der Schriften sind ein dort agierender Zweig der Männer der Schriften. Dennoch scheinen sie sich mit der Zeit von den, in den USA ansässigen, Männern der Schriften getrennt zu haben und sind momentan nicht einverstanden mit der Art und Weise wie die derzeitigen Repräsentanten Sam und Dean Winchester ihrem Vermächtnis nachkommen und mit den dortigen Monstern umgehen.

AllgemeinBearbeiten

MdS Britisch Schutzsigille.jpg

Schutzsigille an einer Brücke wurde ausgelöst

Durch ein organisiertes System von gut platzierten Sigillen auf Flughäfen, Häfen oder z.B. auch Brücken in ganz Großbritannien, ist es den dort ansässigen Männern der Schriften möglich, die Präsenz von jedem Monster zu erkennen, das sich dem Land auch nur nähert. Sollte es also die Grenzen übertreten, so wird es innerhalb von 20 Minuten eingefangen und bei Bedarf nach 40 Minuten sogar getötet und endgültig beseitigt. Aus diesem Grund gab es dort bereits seit 1965 keine Tode, die mit Monstern in irgendeiner Weise in Verbindung stehen.

In jüngster Zeit verfolgte der britische Zweig die Geschehnisse rund um die Apokalypse und sämtliche Szenarien die darauf folgten und hatten stets ein Auge auf die beiden Brüder Sam und Dean Winchester. Während des Chaos, das nach dem Ausbruch der Finsternis herrschte, wurde Lady Antonia Bevell in die USA entsandt, um das Vertrauen der dortigen Männern der Schriften zu gewinnen. Doch hatte sie stattdessen vor, den Winchesters im Bunker aufzulauern und sie direkt zu attackieren. Daher weiß der britische Zweig wohl über den Standort des Bunkers Bescheid und hat aufgrund folgender Ereignisse einen Schlüssel dafür und somit vollen Zugang, wodurch anzunehmen ist, dass die amerikanischen und britischen Männer der Schriften früher zusammengearbeitet haben.

Der jüngst herauskristallisierte Plan der britischen Männer der Schriften scheint es zu sein, sämtliche Jäger, die sich innerhalb der Vereinigten Staaten bewegen zu identifizieren und sie in Sachen Überlieferungen und dem Beseitigen von Monstern zu unterweisen. Ob dies der tatsächliche Plan ist, den sie verfolgen, ist zum jetzigen Wissenstand allerdings unklar.

Bekannte MitgliederBearbeiten

  • Der alte Mann - Der Leiter der britischen Männer der Schriften, dessen Name noch offenbart werden muss.
  • Lady Antonia Bevell - Eine Frau der Schriften die entsandt wurde, um in den USA Jäger zu identifizieren und deren Vertrauen wie auch das der dortigen Männer der Schriften zu gewinnen. Wie dem auch sei, ging sie zu weit und musste daraufhin wiederwillig zurück nach London reisen.
  • Ms. Watt - Eine Assistentin von Toni Bevell die sehr gut im Nahkampf unterwiesen wurde. Getötet wurde sie von Mary Winchester.
  • Mick Davies - Ein Mann der Schriften der behauptet mit dem amerikanischen Teil zukünftig kollaborieren zu wollen.
  • Mr. Ketch - Ein ziemlich erfahrener Folterer, welchen Toni Bevell als Psychopathen beschreibt.

AuftritteBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki