Fandom

Supernatural Wiki

Die Rettung von Dean Winchester

1.736Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare6 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Die Rettung von Dean Winchester bezeichnet die Befreiung und die damit verbundene Auferstehung von Dean Winchester durch den Engel Castiel.

HintergrundBearbeiten

1972 gelang es dem damaligen Herrscher der Hölle, Azazel, Kontakt mit dem gefangenen Erzengel Luzifer aufzunehmen. Dieser gab ihm Anweisungen, wie er befreit werden könne: Lilith muss aus der Hölle befreit werden, um die 66 Siegel zu brechen und Azazel muss ein besonderes Kind für ihn finden, welches später als Luzifers menschliche Hülle fungiert. Azazel machte Deals mit Eltern von Kindern, denen er später Dämonenblut einflößte. Außerdem sollte Azazel dafür sorgen, dass John Winchester in der Hölle das erste Siegel bricht ("Das erste Siegel bricht, wenn ein rechtschaffender Mann Blut in der Hölle vergießt"), aber dem Folterer Alastair ist es nicht gelungen Johns Willen zu brechen.

Um Lilith zu befreien, ließ Azazel eines seiner besonderen Kinder, Jake Talley, das Höllentor in Wyoming öffnen. Vorher zettelte Azazel einen Wettkampf zwischen seinen besonderen Kinder an, welcher das Ziel verfolgte nur einen Überlebenden, Luzifers Hülle, hervorzubringen. Jake Talley tötete Sam Winchester, woraufhin Sams Bruder Dean einen Deal mit einem Kreuzungsdamon machte, um seinen Bruder ins Leben zurückzuholen. Er bekam ein verbleibendes Jahr auf der Erde, bevor seine Seele in die Hölle wandert. Später wird Azazel getötet, aber Lilith dennoch aus der Hölle befreit.

Nach Azazels Tod machte Lilith dort weiter, wo er aufgehört hat. Sie sorgte dafür, dass Dean Winchester keine Möglichkeit hat seinen Deal zu umgehen, um sicherzustellen, dass er das erste Siegel bricht, denn erst nachdem das erste Siegel gebrochen ist, können die weiteren 65 gebrochen werden.

Schließlich wurde Dean von einem Höllenhund in Liliths Gegenwart, zerfleischt und in die Hölle gebracht. Dort verbrachte er 4 Erdenmonate (40 Höllenjahre) und Alastair kam die ersten 20 Jahre jeden Abend nach der Folter zu ihm und machte ihm das Angebot von der Folterbank zu kommen, wenn Dean selber beginnt Seelen zu quälen. Nach 30 Jahren stimmte Dean zu und brach damit das erste Siegel. Die restlichen 10 Jahre verbrachte er als Folterer in der Hölle.

SchlachtBearbeiten

NachwirkungBearbeiten

Nachdem Castiel verschwunden ist, erzählt Dean Bobby von seinem Erlebnis. Bobby recherchiert und findet heraus, dass nur ein Engel in der Lage ist eine menschliche Seele aus der Hölle zu befreien.

Parteien Bearbeiten

Parteien Himmel Hölle
Beteiligte Dean Winchester (Geretteter)
Castiel
andere Engel
Dämonen
Stärke Engel
1 Mensch
Dämonen
Opfer keine keine

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki