Fandom

Supernatural Wiki

Die Rettung von Luzifer

1.735Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen


Die Rettung von Luzifer war eine Rettungsaktion während des zweiten Krieges gegen die Finsternis, um den Teufel aus den Fängen der Finsternis zu befreien. Sie wurde von den Winchesters mit Unterstützung von Metatron und dem Propheten Donatello Redfield durchgeführt.

HintergrundBearbeiten

Nach der Befreiung der Finsternis sucht Sam Winchester, seinen Visionen folgend, Luzifer in der Hölle auf. Sam wird daraufhin vom Teufel gefangen genommen, bevor Dean und der Engel Castiel ihm zu Hilfe kommen. Luzifer übernimmt Castiel als Hülle und wandelt wieder auf der Erde. Während dem Versuch Luzifer aus Castiels Hülle zu exorzieren, wird erstgenannter von der Finsternis gefangen und gefoltert. Ihr Ziel ist es Gottes Aufmerksamkeit durch die Folter seines Lieblingssohnes zu erlangen.

Nachdem Metatron zu Gott gebracht wurde, um ihm bei der Beendigung seiner Autobiografie zu helfen, überzeugt er diesen in den Kampf gegen Amara zu ziehen. Gottes Plan ist es sich selbst zu opfern, wenn dafür seine Schöpfung von der Zerstörungswut seiner Schwester verschont bliebe. Um ihn davon abzuhalten, kontaktiert Metatron die Winchesters, um ihnen bei der Rettung Gottes und seiner Schöpfung zu helfen. Sie akzeptieren sein Angebot und er hilft bei der Befreiung Luzifers und damit auch indirekt bei der Bekämpfung der Finsternis.

Die BefreiungBearbeiten

Dean trifft Amara im Wald.jpg

Amara erkennt Deans Kontakt mit Gott

Nachdem Dean von der Finsternis kontaktiert wurde, trifft er sich mit dieser in einem abgelegen Wald als Ablenkung, um Sam, Donatello und Metatron die Chance zu geben Luzifers Aufenthaltsort zu lokalisieren. Amara bedankt sich bei Dean, dass er sie aufgesucht hat und teilt ihm ihren Wunsch ihrer Vereinigung mit. Sie sagt, dass Gott sie nicht stoppen kann und Dean gibt zu, dass sich zu ihr hingezogen fühlt und dieses Verlangen nicht kontrollieren kann. Sie fragt wieso er dagegen ankämpft und berührt sein Gesicht. Sie erkennt, dass sie seine Gedanken nicht lesen kann und er verändert wirkt, woraufhin Amara realisiert, dass Dean mit Gott gesprochen und sie hintergangen hat. Sie bricht auf, um Luzifer von seiner Befreiung zu stoppen.

Rescue.jpg

Luzifer, Sam, Donatello

Zur selben Zeit als sich Dean mit Amara trifft, lokalisieren Sam, Metatron und Donatello Luzifer in einem alten Getreidesilo. Sie begeben sich dorthin und werden vom gefesselten Luzifer begrüßt. Er sagt, seine Rettung sei das mindeste, was sie tun müssten, da sie der Grund für seine Gefangennahme sind. Sam sagt ihm, dass sie ihm nur helfen, wenn er sie ihm Kampf gegen Amara unterstützt. Luzifer wird wütend und unterstellt Sam er würde Amara weiterhin unterstützten nach allem was sie ihm angetan hat. Als Metatron einen Zauber zu seiner Befreiung spricht, erklärt Sam ihm, dass er mit seinem Vater zusammenarbeiten werden muss. Luzifer erklärt sich einverstanden, da er Amara als größeres Problem ansieht. Metatrons Zauber funktioniert, aber Luzifer ist zu geschwächt, um sich und die anderen zu teleportieren. Als sie versuchen einen Weg heraus zu finden, spürt Donatello Amaras nahende Rückkehr. Sam und Donatello bringen Luzifer aus dem Gebäude, während Metatron zurückbleibt und sagt, dass er sich "darum kümmern" wird. Die anderen drei fliehen im Impala und Metatron konfrontiert Amara mit einer Verbannungssigille. Sie zeigt keine Wirkung auf die Sigille und Metatron sagt zu der amüsierten Amara, dass Gott es nur gut meinte und sagt: "Verschone das Universum.". Daraufhin wird die Finsternis wütend, lässt den ehemaligen Engel von der Dunkelheit fesseln und ins Nichts implodieren.

Nach Metatrons Tod sucht Amara die Fliehenden im Impala auf und als sie kurz davor ist diese zu töten, teleportiert Gott den Impala in den Bunker.

NachwirkungBearbeiten

Nach ihrer Ankunft im Bunker, sagt Gott Sam, Donatello und Luzifer, dass er "gelegentlich doch auf Gebete antworte". Er und Luzifer teilen einen kurzen Moment, bevor er seinen Sohn heilt. Dean sagt später, dass er von Metatrons Opfer überrascht sei.

ParteienBearbeiten

Parteien Unterstützer der Schöpfung Die Finsternis
Kommandeure Dean Winchester
Sam Winchester
Die Finsternis
Beteiligte Sam Winchester
Dean Winchester
Metatron
Donatello Redfield
Gott
Luzifer
Die Finsternis
Stärke 3 Menschen
1 Prophet
1 urzeitliches Wesen
1 schwerverletzer Erzengel
1 urzeitliches Wesen
Opfer Metatron keine

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki