Fandom

Supernatural Wiki

Die Schlacht am Teufelstor

1.736Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Die Schlacht am Teufelstor war eine Schlacht der Winchesters und ihren Verbündeten Bobby Singer und Ellen Harvelle gegen Jake Talley und den damaligen Herrscher der Hölle Azazel.

HintergrundBearbeiten

1972 schaffte es Azazel mit Luzifer im Käfig in Kontakt zu treten. Er fragte ihn, wie er ihn befreien und die Apokalypse starten könne. Der Teufel erklärte ihm darauf, dass er nur 2 Dinge tun müsse: Lilith aus den Tiefen der Hölle befreien, damit sie die 66 Siegel brechen kann und ein sehr besonderes Kind finden. Ohne Ahnung warum diese Dinge ausgeführt werden müssen, gab Azazel sich vollends den Wünschen seines "Vaters" hin.

1973 begann Azazel mit potenziellen Eltern seiner besonderen Kinder, einschließlich Mary Winchester, Deals abzuschließen. Er versprach, dass niemand Schaden nehmen würde, solange er bei seinem Besuch in 10 Jahren nicht unterbrochen werden würde. Der Zeitreisende Dean Winchester versuchte einen solchen Deal zu verhindern, scheiterte aber.

1983 besuchte Azazel wie versprochen das Haus der Winchesters. Als Mary in dabei auffand, wie er ihrem Sohn Sam Dämonenblut einflößte, nagelte er sie an die Decke und ließ sie verbrennen. Dieses Ereignis würde ihren Mann John auf ewig prägen bis er mit jenem Dämon einen Deal abschließen würde, um seinen ältesten Sohn Dean Winchester zu retten, nachdem dieser durch eine Dämonenattacke dem Tod nahe ist.

2007 organisierte Azazel einen Wettkampf zwischen all seinen besonderen Kindern, um den geeignetsten zur Führung seiner Dämonenarmee und der Öffnung eines Höllentors zu finden. Dieser Wettkampf wurde nur von Jake Talley überlebt, welcher jedoch von dem, durch einen Deal, ins Leben zurückgebrachten Sam Winchester getötet wurde. Dieser Deal wurde von seinem Bruder Dean Winchester abgeschlossen, der den Dämonen durch seine Zukunft in der Hölle, eine Chance gab das erste Siegel zu brechen.

SchlachtBearbeiten

Nachdem Azazel seinen "Gewinner" Jake gefunden hat, besucht er ihn in einem Traum. Er will ihn davon überzeugen, das Teufelstor zu öffnen, indem er Jakes Familie bedroht. Nachdem Jake die Gleisen, die die Grenzen bilden, die Dämonen nicht überschreiten können, erreicht, erscheint Azazel und übergibt ihm den Schlüssel zum Öffnen des Tores: den Colt. Azazel erzählt ihm, dass der Colt das einzige sei, was ihn töten kann. Jake zielt mit der Waffe auf ihn, aber am Ende entscheidet sich dazu mit seiner Aufgabe weiterzumachen.

Als Jake den Friedhof, auf dem sich das Höllentor befindet, erreicht, wird er von Bobby, Jo, Ellen, Dean und Sam konfrontiert. Sam wurde kurz zuvor durch einen Deal von seinem Bruder ins Leben zurück geholt.

NachwirkungenBearbeiten

Supernatural John Salvation.jpg

John's Erlösung.

Die Jäger sind erstaunt über John, der aus der Hölle entkam, um ihnen zu helfen. Er verbringt einen kurzen Augenblick mit seinen Söhnen, bevor er in einem hellen Lichtblitz verschwindet und nie wieder gesehen wird. Nun da ihre Mutter gerächt wurde, realisieren die Brüder, dass sich nun eine Dämonenarmee auf der Erde befindet. Außerdem ist Dean dazu gezwungen die Wahrheit über seinen Deal zu verraten und Sam schwört, dass sie einen Weg finden werden diesen Deal zu brechen.

Unbekannt ist ihnen jedoch, das nun Lilith und Ruby befreit wurden, die Azazels Plan fortführen werden.

ParteienBearbeiten

Parteien Allianz Hölle
Beteiligte Sam und Dean
Bobby Singer
Ellen Harvelle
John Winchester
Azazel
Jake Talley
Kommandeure Winchesters Azazel
Stärke 4 Menschen
1 Geist (John, später)
1 Besonderes Kind
1 Dämon (Herrscher der Hölle)
Opfer keine Azazel (getötet durch Dean Winchester)
Jake Talley (getötet durch Sam Winchester)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki