FANDOM


Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen


Donatello Redfield ist ein Prophet des Herrn.

GeschichteBearbeiten

Staffel 11Bearbeiten

Als Amara ihren Nebel in seine Heimatstadt sendet, ist er der einzige Überlebende. Er wird nun zu einem Propheten und hat Visionen von Amara. Sam und Dean treffen durch den Polizeibericht auf ihn und nehmen ihn mit in den Männer der Schriften Bunker, wo er auf Gott und Metatron stößt. Er schließt sich der Rettungsmission von Luzifer an.

Dann wird er von Amara attackiert, da sie von ihm wissen will, wo Gott sich aufhält. Da er es ihr nicht freiwillig sagen will, saugt sie seine Seele auf.

Staffel 13Bearbeiten

Einige Zeit nachdem er seine Seele verloren hatte, wurde Donatello von den Wellen der Macht überwältigt, die der Naphil Jack ausstrahlte, als er für sich eine Eigentumswohnung suchte. Er folgte den Spuren der Macht, in der Hoffnung Gott zu finden.

Er traff jedoch Sam und Dean, die ihn angriffen und dachten, dass er ein Monster wäre, bis sie sahen, dass er es ist und Donatello fragte sie, ob Gott bei ihnen wäre. Er erzählte seine Geschichte und stellte fest, dass die Quelle der Macht nicht Gott sondern Jack ist. Als er seine Identität und seinen Status als Luzifers Sohn erfährt, bemerkt er, dass er den Erzengel getroffen hat, aber Jacks Anwesenheit ist nichts wie Luzifers, nicht giftig und dunkel.

Nachdem Jack vom Prinzen der Hölle ausgetrickst wurde, fanden er und die Winchesters Jacks Spur, als sie Asmodeus (verkleidet als Donatello) entdeckten, der Jack benutzt, um einen Spalt zur Hölle zu öffnen, um die Shedim zu befreien. Asmodeus hielt sie zurück und wollte sie ersticken, aber er wurde von Jack bekämpft und musste fliehen, als er den Zorn des Nephilim sah, was Donatello und die Winchesters rettet.

Good Intentions 07
Donatello wird später von den Winchesters dazu aufgefordert, die Dämonentafel zu lesen, um auf den Zauberspruch zuzugreifen und einen Riss in die Welt der Apokalypse zu öffnen, um Jack und Mary Winchester zu retten. Donatello wird dann von Asmodeus getäuscht, der sich als Castiel verkleidet, um Informationen darüber zu enthüllen, was der Plan ist. Sobald Asmodeus sich selbst offenbart, friert er Donatello ein und benutzt Gedachtniskontrolle, damit Donatello ihm Bericht erstatten kann, sollte irgendetwas Bemerkenswertes geschehen.

Nachdem er die Dämonentafel übersetzt hatte, wurde Donatello durch die Wirkung der Tafel selbst verdorben, weil er seine Seele nicht hatte. Castiel behauptete, die Seele sei ein Filter gegen die korrumpierenden Effekte der Dämonentafel. Er wurde feindselig und gab dem Winchester falsche Zutaten. Castiel teilt Donatello in einem Akt der Verzweiflung mit, dass er ihm die letzten Zutaten aus dem Kopf reißen wird. Durch diese Prozedur ist Donatello nun hirntod, angeschlossen an Maschinen, die ihn am Leben halten. Obwohl Castiel sich ein wenig schuldig fühlte, enthüllte er, dass er auch gelernt hatte, dass Donatello für Asmodeus arbeitete, wenn auch nicht freiwillig.

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

TriviaBearbeiten

AuftritteBearbeiten