Fandom

Supernatural Wiki

Ellen Harvelle

1.738Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare9 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Ellen Harvelle war Witwe, die Mutter von Jo Harvelle und eine ehemalige Bekannte von John Winchester. Ihr Mann William verstarb bei der Jagd.

Persönlichkeit

Ellen ist eine taffe und selbstbewusste Frau. Seit ihr Mann bei einer Jagd mit John Winchester verstarb, hegt sie ein gewisses Misstrauen gegen Jäger und versucht außerdem ihre Tochter Jo Harvelle vom Jagen abzuhalten. Sie betreibt eine Bar (das Roadhouse) und bemüht sich Sam und Dean zu helfen, wenn diese in Schwierigkeiten geraten. Erst als der erste Apokalyptische Reiter, der Krieg, auftaucht, wirft sie ihre Sorgen über Bord und geht gemeinsam mit ihrer Tochter jagen. Als Jo tödlich verwundet wird, entscheidet sie sich bei ihr zu bleiben, um mit ihr zu sterben.

Außerdem ist ihr hoch anzurechnen, dass sie John, trotz seiner offensichtlichen Schuld am Tod ihres Mannes, immer noch ihre Hilfe anbietet.

Geschichte

Alle lieben Clowns

Ellen.jpg
Als Sam Johns Mailbox abhört und eine Nachricht von Ellen darauf ist, machen sich die Brüder auf den Weg zum Roadhouse. Als Dean und Sam ihr mitteilen, dass John gestorben ist, ist sie sehr geschockt. Sie will Dean und Sam helfen, den gelbäugigen Dämon zu finden, indem sie die beiden mit Ash bekannt macht. Während die Brüder auf Ergebnisse von Ash warten, übernehmen sie einen Fall von Ellen. Nachdem sie den Fall erledigt haben, bietet Ellen den Brüdern einen Schlafplatz an, was diese ablehnen und zu Bobby zurückfahren.

Blutrausch

Ellen warnt Sam und Dean vor Gordon Walker, da man ihm nicht vertrauen kann.

Simon hat gesagt...

Als Sam Visionen hat, kehren er und Dean ins Roadhouse zurück, um Ash um Hilfe zu bitten. Ellen will wissen, was mit Sam los ist und erfährt die Wahrheit.

Mörderburg

Als ihre Tochter alleine loszieht, um Jägerin zu werden, macht Ellen Dean dafür verantwortlich.

Gejagt

Sam geht ins Roadhouse, wo er von Ellen erfährt, dass Jo alleine jagen geht. Er möchte, dass Ash so viele besondere Kinder findet, wie möglich. Er hat vier Personen gefunden: Sam, Max Miller, Andrew Gallagher und Scott Carey, der vor einem Monat in Indiana erstochen wurde. Sam bittet Ellen, nicht zu sagen wo er ist, aber Ellen erzählt Dean, wo sich Sam gerade befindet, sodass dieser ebenfalls nach Indiana fährt. Dean ruft Ellen an, da er sie beschuldigt, Gordon gesagt zu haben, wo sich Sam aufhält. Ellen streitet es jedoch ab und meint, es gäbe noch andere Jäger im Roadhouse.

Der Sturm bricht los (2)

Ellen musste Brezeln besorgen und war deswegen nicht im Roadhouse, als es von Dämonen verbrannt wurde. Daher konnte sie die wichtigen Unterlagen von Ash aus dem Tresor im Keller retten. Gemeinsam mit Bobby, Sam und Dean macht sie sich auf den Weg zum Höllentor. Nach einigen Turbulenzen können Ellen und Bobby das Höllentor wieder verschließen.

Der Krieg

Rufus Turner, ein Jäger-Kollege, ruft seinen alten Freund Bobby an und erzählt ihm, dass die Stadt River Pass in Colorado von Dämonen besiedelt ist. Bobby erzählt den Brüdern von Rufus Anruf und diese machen sich dann auf den Weg nach Colorado.

Als sie dort angekommen sind, finden sie bloße Verwüstung vor. Außerdem finden die beiden Ellen, die ihnen Weihwasser ins Gesicht schüttet, um sicherzustellen, dass sie keine Dämonen sind. Schließlich folgen sie ihr in die örtliche Kirche. Dort werden sie von ihr umarmt. Kurz darauf erklärt sie ihnen, dass so gut wie alle Einwohner tot oder von Dämonen besessen sind. Darüberhinaus erzählt sie ihnen, dass ihre Tochter Jo verschwunden ist.

Dean hat eine Idee: Sam soll die restlichen Bewohner trainieren, während er Waffen besorgt. Sam weigert sich, mit den Anwohnern und Ellen im Schutzraum zurückzubleiben. Sam macht sich dann mit Ellen auf den Weg, um Jo zu finden. Ellen spricht Sam auf dem Weg auf den kurzen Konflikt zwischen ihm und Dean an und fragt, was zwischen den Brüdern nicht stimmt. Als sie den Hof eines Hauses betreten, aus dessen Schornstein Rauch aufsteigt, werden Ellen und Sam angegriffen und letzterer niedergeschlagen, während Ellen entkommen kann. Krieg macht sich dann auf den Weg zu Dean, um den Bewohnern vorzugaukeln, dass Dean und Ellen Dämonen sind, doch die beiden können Krieg entkommen. Die beiden machen sich auf den Weg zu Jo und Rufus, um sie zur Vernunft zu bringen, was glücklicherweise gelingt.

Die Hoffnung stirbt...

Nachdem der gelbäugige Dämon tot ist, fängt sie auch wieder an zu jagen, zusammen mit ihrer Tochter Jo.

Sie versucht einen Tag davor, Castiel unter den Tisch zu trinken. Als Jo von Höllenhunden zerfleischt wird, versucht sie, das Leben ihrer Tochter zu retten. Als Jo sich für eine Bombe gegen die Höllenhunde opfert, bleibt sie bei ihrer Tochter, um sie zu unterstützen. Jo stirbt, kurz bevor ihre Mutter die Bombe zündet.

Ein tiefer Ozean voller Geheimnisse

In einer anderen, von Balthazar geschaffenen, Realität, sind Jo und Ellen noch am Leben und Ellen ist mit Bobby verheiratet.

Auftritte

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki