Fandom

Supernatural Wiki

Engel

1.735Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare23 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen
"Du himmlisches Wesen, du wurdest erschaffen als ein Engel des Herrn. "
Die innere Programierung eines Engels


Engel sind sehr starke, himmlische Wesen, bestehend aus Licht, die von Gott erschaffen wurden, um als seine Diener, Boten und Krieger zu fungieren.

GeschichteBearbeiten

Nachdem Gott mit seinen Erzengeln die Finsternis wegsperrte, erschuf er die ersten Biester, die Leviathane. Gott war allerdings aufgrund ihrer Zerstörungskraft und ihrem großen Hunger besorgt, dass sie seine Schöpfung zerstören würden, also schuf er das Fegefeuer, um sie darin wegzuschließen.

01.jpg

Michael und andere Engel

Anschließend erschuf Gott den Himmel und die Engel. Darunter waren die Seraphim, Engel, Grigori, Cherubim, Sensenmänner und die Rit Zien. Dann endlich erschuf er die Erde.

Lange nachdem die ersten Amphibien aus den Ozeanen kamen und anfingen die Küsten zu bevölkern, erschuf Gott den Menschen. Daneben erschuf er den Garten Eden, wo seine Schöpfung (Adam und Lilith) nun leben sollte. Er entsandte die Grigori auf die Erde, um die Menschen zu beschützen und den Engel Gadreel, um den Eingang in den Garten zu bewachen. Schließlich sollten sich alle Engel Gottes liebster Schöpfung, den Menschen, unterwerfen. Doch Luzifer, den das Mal inzwischen weiter verdorben hatte, wollte sich den niederen Geschöpfen keinesfalls unterordnen.

Durch das Kainsmal sah er, dass Menschen fehlerhaft und mörderisch waren, davon wollte er Gott überzeugen, doch dieser hörte ihm nicht zu. Luzifer ging also zu seinem Bruder Michael und bat ihn, ihm zur Seite zu stehen, doch dieser lehnte ab. Dennoch schlossen sich andere Engel Luzifer an, welche daraufhin anfingen, gegen Gott zu rebellieren und Krieg zu führen. Michael und Luzifer kämpften in einem kataklystischen Kampf, bis Michael Luzifer und die anderen Engel aus dem Himmel vertrieb.

02.jpg

Michael kämpft gegen Luzifer

Doch irgendwann schaffte es Luzifer, vorbei an Gadreel, in den Garten Eden zu kommen und den Boden mit seiner Bösartigkeit zu vergiften. Aus Wut über Gott fing Luzifer an, eine menschliche Seele zu verderben, die später unter dem Namen Lilith bekannt wurde. Er verwandelte sie in den ersten Dämon. Gott ersetzte Lilith durch Eva. Somit hatten die Menschen die Möglichkeit, sich weiter fortzupflanzen. Die einzige Regel war, die verbotene Frucht nicht zu essen. Luzifer, der sich immer noch im Garten befand, verdarb den Verstand der beiden Menschen, woraufhin sie die verbotene Frucht aßen. Aufgrund des Ungehorsams, verbannte Gott Adam und Eva aus dem Garten. Dies zwang Gott daraufhin Gadreel wegzusperren, da er unfähig war, Luzifer vom Garten fernzuhalten. Er schuf daraufhin die Hölle und warf Luzifer, Lilith und alle rebellierenden Engel hinein.

Nach dem Brudermord von Kain, für den Luzifer, nach seinem Ausbruch aus der Hölle, zum Teil verantwortlich war, sah Gott ein, dass er den gefallenen Erzengel nicht halten konnte und erschuf einen Käfig, in den er Luzifer einsperrte. Dieser wurde mit mehr als 600 Siegeln verschlossen. Eine Prophezeiung besagt, dass Luzifer eines Tages freikommen und die Apokalypse einleiten wird. Dann müsse Michael ihn töten und das Paradies wieder auf die Erde bringen.

Seinen Fehler Gadreel betreffend und den Fall der Menschheit wissend, floh Gott aus dem Himmel. Doch bevor er verschwand, ließ er den Engel Metatron sein Wort auf Tafeln niederschreiben. Diese wurden dann auf der Erde versteckt.

Aus Angst, die Erzengel würden sein Wissen missbrauchen, floh Metatron auf die Erde, wo er fortan bei einem Indianerstamm lebte. Der Erzengel Gabriel, welcher mit den ständigen Konflikten nicht klar kam, floh ebenfalls auf die Erde, wo er als Trickster untertauchte.

03.jpg

Der Bau des Turmes von Babel

Castiel und seine Garnison sahen den ersten Menschen dabei zu, wie sie langsam die Herrschaft auf der Erde übernahmen. Castiel sah Dinge, wie den Bau des Turms von Babel sowie die Zerstörung von Sodom und Gomorrha. Seine Garnison bestand zu jener Zeit aus den Engeln Anna, Uriel, Hester, Balthazar und Inias. Diese wurden auf der Erde stationiert, um zu beobachten und zu beschützen. Sie beobachteten still und wachten über tausende von Jahren, während sie nichts von Gott oder ihren eigenen Vorgesetzten im Himmel hörten.

In den 1970ern arrangierten die Engel die gewollte Liebesbeziehung zwischen John Winchester und Mary Campbell, damit diese ihre beiden Kinder, Dean und Sam Winchester, bekommen konnten.

AllgemeinesBearbeiten

AussehenBearbeiten

04.png

Castiel offenbart Dean seine Flügel

Engel sind sehr starke Wesen und die Krieger Gottes sowie des Himmels. Sie arbeiten in hierarchischen Einheiten und verachten alles, was mit Dämonen zu tun hat. Trotz ihrer enormen Stärke gibt es Wesen, die sie überwältigen können, wie z.B. die Leviathane, Eve, die vier apokalyptischen Reiter und Gott selbst. Sie bezeichnen sich untereinander als Brüder oder Schwestern und sprechen die himmlische Engelssprache Henochisch. Lediglich in der Hülle eines Menschen nehmen sie die Sprache der jeweiligen Hülle an.

05.jpg

Pamela erspäht Castiels wahres Aussehen

Ihre wahre Form wird als überwältigend beschrieben und nur besondere Menschen sind in der Lage, diese zu erblicken. Falls ein normaler Mensch versucht, ihr wahres Aussehen zu erspähen, kann es sein, dass ihm die Augen ausgebrannt werden, wie z.B. bei Pamela Barnes in Lazarus erhebt sich. Zachariah beschreibt zudem sein wahres Erscheinungsbild mit 6 Flügeln und vier Köpfen, wovon einer der eines Löwen ist. Castiel meinte auch, dass seine echte Größe in etwa dem des Chrysler Gebäudes entspricht.

06.jpg

Castiel übernimmt seine Hülle Jimmy Novak

Falls Engel sich auf der Erde manifestieren wollen, benötigen sie eine menschliche Hülle. Bevor sie diese besitzen, erscheinen sie lediglich als eine hellblaue, leuchtende Nebelwolke. Wenn Engel eine Hülle besitzen wollen, brauchen sie im Gegensatz zu Dämonen die Erlaubnis jener Hülle. Dadurch wird der Körper zwar unverwundbar, doch die Seele, die noch in der Hülle gefangen ist, leidet während der Besessenheit sehr. Wird der Engel getötet, so stirbt auch der Mensch.


07.png

Ezechiel offenbart sich drei Dämonen

Will ein Engel sich während dieser Zeit nun einem Menschen offenbaren, so zeigt er seine Flügel. Davon können die Menschen jedoch, aufgrund ihrer eingeschränkten Sinne, nur den Schatten erkennen. In der Folge Opfer hingegen, kann man zum ersten Mal die Flügel der Engel sehen. Doch diese wurden bei fast allen Engeln entweder abgebrannt oder zumindest stark beschädigt. Sehen kann man das an den Flügeln von Ezechiel (Gadreel), welche er beim Kampf gegen drei Dämonen offenbart.
08.jpg

Fenster zerspringen während Castiel versucht zu Dean zu sprechen

Während sich ein Engel in einer menschlichen Hülle aufhält, ist er in der Lage, sich mit anderen Menschen fortzupflanzen. Bei der Geburt kommt dabei ein Wesen zur Welt, welches halb Mensch und halb Engel ist. Diese Geschöpfe nennt man dann Nephilim. Was passiert, wenn sich ein Engel mit einem anderen Engel fortpflanzt, oder ob dies gar möglich ist, ist unbekannt.

Nähert sich ein Engel einem Menschen in seiner wahren Gestalt, so vernimmt dieser häufig einen sehr hohen Frequenzton, der so stark ist, dass ganze Fensterscheiben zerbrechen können. Zudem kann es auch passieren, dass technische Geräte in unmittelbarer Nähe anfangen verrückt zu spielen.

Gnade eines EngelsBearbeiten

09.jpg

Eingefangene Gnade eines Engels

Dass, was einen Engel ausmacht und was ihn von anderen Geschöpfen unterscheidet, ist seine Gnade. Sie gibt dem Engel seine Kräfte. Die Gnade ist entfernbar, was für den Engel sehr schmerzhaft ist und der Entfernung einer Niere bei einem Menschen gleicht. Die entfernte Gnade wird nach der Entfernung in einem kleinen Behälter, ähnlich einer Phiole aufbewahrt. Durch die Entfernung der Gnade verliert der Engel seine Flügel und seine Kräfte sind, bis auf wenige Ausnahmen, auch verschwunden.

10 1.jpg

Anna nimmt ihre Gnade wieder auf

Die Entfernung der Gnade kann unterschiedliche Gründe haben. Die Verwendung für einen Zauber oder gar, wie im Falle von Anna, das Verlangen nach menschlichen Gefühlen. Anna beschrieb die Engel nämlich als Wesen, die keine Gefühle oder einen freien Willen haben (dürfen). Sie sind kalt, loyal und haben keine Wahl anders zu handeln. Selbst der kleinste Mangel im Glauben an Gott wird mit dem Tode bestraft. Diese Eigenschaften wurden im Laufe der Serie allerdings widerlegt (z.B. Castiels Bindung zu den Winchesters statt zu Gott, was als Emotion anzusehen ist) oder die Engel wussten über solche Dinge nicht Bescheid und begannen sie erst zu entdecken. Amor selbst zeigte starke Zuneigungen, wie z.B. das Umarmen bei Begrüßungen, anstatt die Hand zu geben.

12.gif

Castiel nimmt sich die Gnade von Theo

Tumblr n4fulf6YlF1st4xnco1 500.gif

Metatrons Zauber lässt die Engel fallen

Nichtsdestotrotz riss sich Anna die Gnade heraus und fiel. Beim Fall eines Engels sieht dieser aus wie ein glühender Meteor, der auf die Erde fällt. Fallen die Engel aber durch einen Zauber (Metatrons Zauber in Opfer), ohne sich die Gnade herauszureißen, so sind, wie oben erwähnt, ihre Flügel zwar weg oder zumindest stark beschädigt, aber ihre Gnade und ihre Kräfte behalten sie dabei. Lediglich Kräfte, die die Macht des Himmels nutzen, sind dadurch stark eingeschränkt.

Nach dem Verlust der Gnade kann sich ein Engel diese, oder die eines anderen Engels, wieder aneignen, was ihm wieder zu alter Stärke verhilft. Diese Handlung ist unter Engeln nicht gerne gesehen.

EngelsrauchBearbeiten

Auf der Erde sind Engel, sofern sie keine Hülle besitzen, als eine Art blau-weißer Rauch unterwegs. Dadurch können sie fliegen und, wenn eine Hülle ihnen Einlass gewährt, von dieser Besitz ergreifen.

Erzengel haben vermutlich keine Rauchform auf der Erde, sondern erscheinen als eine mächtige Präsenz.

VerwundungBearbeiten

15 1.jpg

Zwei Engel werden von Engelsschwertern getötet

Engel können durch spezielle Mittel gefoltert werden, um Informationen preiszugeben, die tief in ihnen verankert sind und von denen sie selbst keine Kenntnis besitzen. Die Schreie, die sie währenddessen ausstoßen, können die physische Welt beeinflussen, wie z.B. das plötzliche Entzünden eines Busches.

17 1.jpg

Uriels Überreste, nachdem Anna ihn mit einem Engelsschwert getötet hat

Gegen Engel sind auch henochische Sigillen verwendbar. Das sind Symbole, die die Macht von Engeln einschränken und sie für ein paar Stunden verbannen können.

Außerdem trägt jeder Engel ein sogenantes Engelsschwert bei sich. Bei Erzengeln ist es das Erzengelschwert und bei den Grigori sogar ein besonders langes und elegantes Schwert. Diese Waffen setzen sie zur Verteidigung ein. Sie sind dazu in der Lage, einen Engel zu töten. Wird ein Engel damit getötet, so glüht er in hellem Licht auf und seine Flügel verbrennen dabei. Alles was zurückbleibt, ist die leere Hülle und Brandzeichen der Flügel. Wo sie danach hinkommen, ist wie bei Dämonen unklar.

Arten von EngelnBearbeiten

ErzengelBearbeiten

10-a-trickster-in-the-rain.jpg

Gabriel

Die vier ältesten und von Gott ersten erschaffenenen Engel sind zugleich die stärksten. Sie sind die mächtigste und furchterregendste Waffe, die der Himmel besitzt. Vor dem zweiten Krieg gegen die Finsternis waren sie, neben Metatron und Gadreel, die einzigen, die Gott persönlich gesehen haben. Sie wurden in dieser Reihenfolge erschaffen: Michael, Luzifer, Raphael und Gabriel.

Michael ist momentan in Luzifers Käfig eingesperrt, Raphael wurde von Castiel getötet und Gabriel wurde von Luzifer getötet. Luzifer wurde von Amara aus seiner letzten Hülle, Castiel, gerissen und ist seitdem verschwunden.

Vor der Schöpfung kämpften die Erzengel an Gottes Seite im ersten Krieg gegen die Finsternis. Sie überwältigten Amara, sodass Gott sie durch das Kainsmal wegsperren konnte.

siehe Erzengel

GrigoriBearbeiten

Tamiel-0.jpg

Der einzige bekannte Grigori Tamiel

Grigori sind abtrünnige Engel eines ehemaligen Elitetrupps zur Beobachtung der Erde und zum Schutz der Menschen. Sie wurden für ausgelöscht gehalten, aber einige wenige existieren noch immer. Einige begannen Menschen zu jagen, in Träumen einzusperren und zu foltern, während sie sich von ihren Seelen ernährten. Sie besaßen Engelsschwerter anstelle von Engelsklingen, die mit ihren Namen verziert waren. Der Grigori Tamiel war, trotz seiner Schwächung durch den Fall, stärker als der Seraph Castiel.

siehe Grigori

SeraphimBearbeiten

Seraph-0.jpg

Der Seraph Castiel

Die Seraphim sind höherrangiger als normale Engel, stehen aber unter den Erzengeln. Sie fungieren als Kontakt zwischen den Erzengeln und normalen Engeln. Stärker als andere Engel, sind sie dazu in der Lage, die meisten Monster zu vernichten. Der erste für längere Zeit bekannte Seraph war Zachariah, doch auch Castiel wurde später zu einem Seraph. Von Naomi und Gadreel wird ebenfalls angenommen, dass sie Seraphim sind, da sie stärker waren als Castiel. Selbst Anna (richtiger Name Anael) scheint einer von ihnen gewesen zu sein, da sie einst in Castiels Garnison stationiert war. Das besondere an den Seraphim ist, dass sie ihre Kräfte selbst nach dem Fall aus dem Himmel teilweise behalten.

siehe Seraph

EngelBearbeiten

Balthazar.jpg

Balthazar war ein Engel

Dies sind normale Engel, die zwar an sich sehr mächtige Wesen repräsentieren, unter den Engeln jedoch schwächer sind als Erzengel und Seraphim. Sie können die meisten Monster, wie schwarzäugige Dämonen oder niedere Kreaturen, mit Leichtigkeit töten. Sie verfügen über Fähigkeiten wie Telekinese, Teleportation und Superstärke. Sie sind in Garnisonen eingeteilt und werden von einem Anführer geleitet. Manche von ihnen können auch einem Seraphim folgen. Sie lassen sich durch normale Engelsklingen töten.

SensenmännerBearbeiten

Billie.png

Billie

Die Sensenmänner sind ebenfalls Engel, die dem Tod dienen und dabei neutral gegenüber dem Himmel, der Hölle und dem Fegefeuer sind. Laut Castiel erscheinen sie in Massen als Auftakt zu Katastrophen, wie dem Aubruch des Vesuvs in Pompeii. Innerhalb des Schleiers können sie eine menschliche Gestalt annehmen. Es ist nicht bekannt, ob sie dafür eine menschliche Hülle benötigen.

siehe Sensenmänner

CherubimBearbeiten

22.jpg

Amor ein Cherub

Cherubim, auch Cupid genannt, besitzen einen sehr niedrigen Rang in der Hierarchie der Engel. Sie befolgen lediglich Befehle aus dem Himmel und sorgen z.B. für das Vermischen von Blutlinien. Einer von ihnen sorgte für das Zusammentreffen von Mary Campbell und John Winchester.

siehe Cherub

Rit ZienBearbeiten

siehe Rit Zien

NephilimBearbeiten

siehe Nephilim

Gefallene EngelBearbeiten

Lucifer.jpg

Luzifer war der erste gefallene Engel.

Ein gefallener Engel ist ein Engel, der entweder aus dem Himmel ausgestoßen wurde oder selbst die Entscheidung getroffen hat, zu fallen. Sie sind eigentlich keine eigene Klasse, deswegen ist ihr Aussehen auch nicht signifikant verändert. Ein gefallener Engel kann all seine Fähigkeiten behalten oder auch nicht, abhängig von seinem Rang. Ein gefallener Seraph, wie beispielsweise Castiel, behält all seine Kräfte, wohingegen normale Engel ihre Kräfte teilweise oder ganz verlieren, wie auch anfangs bei Castiel zu beobachten war. Das Blut eines gefallenen Engels kann für eine Waffe genutzt werden, die die Fähigkeit besitzt, Leviathane zu töten.

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

Als eine der mächtigsten Wesen haben Engel viele Fähigkeiten.

SchwächenBearbeiten

  • Heiliges Öl - Ein angezündeter Kreis aus heiligem Öl kann einen Engel festnageln, da dieser den Kreis nicht ohne schwere Verletzungen verlassen bzw. berühren kann.
  • Luzifers Käfig - Luzifers Käfig besitzt die Macht, einen Erzengel festzuhalten, somit auch alle anderen Engel.
  • Henochische Sigillen - Henochische Sigillen können eingesetzt werden, um Engel zu schwächen, oder sie gar für einige Stunden zu verbannen.
  • Hexenbeutel - Diese können eingesetzt werden, um sich vor Engeln zu verstecken.
  • Höherrangige Dämonen - Dämonen von hohem Rang sind meist stärker als Engel und können ihnen schaden.
  • Horn Gabriels - Dieses Symbol zieht alle Engel in dessen Nähe an.
  • Engelsfalle - Dies ist eine Falle, die einen Engel festnageln kann, ähnlich der Teufelsfalle bei Dämonen.
  • Entfernung der Gnade - Wird einem Engel seine Gnade entfernt, so kann er seine Kräfte verlieren und somit stark geschwächt werden.
  • Engelsexorzismus - Alastair hatte Kenntnis über einen Zauberspruch, der einen Engel wieder in den Himmel befördern konnte.
  • Metatrons Zauber - Der Zauber von Metatron war dazu in der Lage, sämtliche Engel aus dem Himmel auszustoßen.
  • Erzengelschwert- Das Schwert eines Erzengels ist dazu in der Lage, einen Engel zu töten. Der Unterschied zum normalen Engelsschwert ist jedoch, dass dieses auch die mächtigen Erzengel töten kann.
  • Engelsschwert - So wie das Erzengelschwert, kann das normale Engelsschwert Engel töten, mit Ausnahme der Erzengel.
    13.png

    Engelsschwerter

  • Grigori Schwert - Das Engelsschwert der Grigori ist auch eine Art Engelsschwert und besitzt somit die gleichen Eigenschaften.
  • Himmlische Waffen - Die himmlischen Waffen sind dazu in der Lage den Engeln zu schaden, wie z.B. Lots Stein bei Raphael in Der dritte Mann.
  • Sense des Todes - Die Sense des Todes ist sehr mächtig und kann höchstwahrscheinlich auch einen Engel töten.
  • Leviathane - Leviathane sind dazu in der Lage, Engel mit Leichtigkeit zu töten.
  • Jesse Turner - Der Antichrist soll dazu in der Lage sein, sämtliche Heerscharen des Himmels zu vernichten.
  • Die erste Klinge - Sie sollte dazu in der Lage sein, Engel zu töten.
  • Fall aus dem Himmel - Beim Fall der Engel durch Metatron sind viele Engel gestorben.

Bekannte EngelBearbeiten

ErzengelBearbeiten

SeraphimBearbeiten

EngelBearbeiten

SensenmännerBearbeiten

NephilimBearbeiten

CherubimBearbeiten

Rit ZienBearbeiten

GrigoriBearbeiten

Nicht aus der Serie (aus den Büchern)Bearbeiten

  • Jophiel
  • Uzziel
  • Ramiel
  • Selaphiel
  • Don
  • Abbadon

VorkommenBearbeiten

Obwohl die Engel vor der 4. Staffel nicht offiziell auftauchten, gab es vorher bereits Auseinandersetzungen mit ihnen, bei denen man nicht wusste, dass sie Engel sind.

Religiöses VerständnisBearbeiten

Engel sind Geistwesen, die, gemäß traditioneller primärer Diktion der monotheistischen abrahamitischen Religionen des Judentums, Christentums und Islams, durch Gott geschaffen wurden und diesem untergeordnet sind.

Das religiöse Verständnis von Engeln, ihrer Funktion und Ordnung ist weitgehend den alten religiösen Texten des Tanach, dem Alten und Neuen Testament sowie dem Koran entnommen. Neben den codifizierten religiösen heiligen Schriften, treten als Quellen für die Vorstellungen von Engeln volkstümliches Erzählgut wie Sagen und Märchen, spätantike und mittelalterliche Heiligenlegenden, Homilien und Wundergeschichten auf. Auf den Deutungen dieser Quellen bauen Texte der Moderne auf, u.a. sogenannte „Engelslehren“. Insbesondere einflussreich sind die zahlreichen Engelsvorstellungen der Esoterik.

Siehe auchBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki