FANDOM



Freeman Daggett war ein Geist.

GeschichteBearbeiten

Frühe GeschichteBearbeiten

Daggett war ein Hausmeister in einem Krankenhaus. Einsam und paranoid, kaufte er sich ein Haus mit einem Bunker, in dem er gestohlene Leichen aus dem Krankenhaus für eine makabre Geburtstagsfeier platzierte. Dann beging er mit einer Überdosierung eines Pferdeberuhigungsmittels Selbstmord. Jedes Schaltjahr am 29. Februar kehrt er zurück und tötet alle, die sich im Haus befinden, um seine "Party" fortzusetzen.

Staffel 3Bearbeiten

Freeman Daggett hat Alan J. Corbett gefangen genommen und tötet ihn bei seiner Party. Sein Geist wird ebenfalls zu einem Todesecho, das Ed, Harry und Maggie sehen. Ed gelingt es ihn daraus zu befreien, indem er ihm sagt, dass er ihn liebt. Dann greift Corbett Daggett an, womit er ihn tötet und alle anderen rettet.

TriviaBearbeiten

AuftritteBearbeiten