Fandom

Supernatural Wiki

Gefallene Engel

1.735Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Gefallene Engel sind Engel, die aufrund von Ungehorsam und Rebellion aus dem Himmel verbannt wurden oder ihn freiwillig verlassen haben.

Es ist schwierig zwischen "gefallenen" und "rebellierenden" Engeln zu unterscheiden.

Rebellierende Engel sind diese, die sich von den höhergestellten Engeln missverstanden fühlen und diesen nicht gehorchen wollen, wie z.B Michaels Anweisungen. Sie haben sich wahrscheinlich eine mehr persönlichere und individualisierte Agenda geschaffen. Sie wurden vielleicht degradiert und wurden daraufhin in einen niedrigeren Rang der Engelshierachie befördert, was ihnen nicht gefällt, da sie vielleicht zuvor die Befehlsgeber einer Engelsgarnision waren. Wahrer Aufruhr und völlige Ungehorsamkeit bedeutet, einen anderen Engel getötet zu haben, im Falle von Anna Milton. Es wird als "Fall" beschrieben dessen Gründe verschiedene sein können.

Gefallene Engel Bearbeiten

bekannte Engel vor dem Fall: Bearbeiten

Luzifer wurde von Gott aus dem Himmel ausgestoßen und von Michael in die tiefsten und dunkelsten Löcher in einen Käfig der Hölle verbannt. Seine Geringschätzung für die Menscheit und die Erschaffung des ersten Dämons Lilith führte zu seinem Sturz.

Falling-angel.gif

Ein Engel fällt und verliert somit seine Flügel.

Anna hat beschlossen, ihre Gnade herauszureißen (an dem Ort wo ihre Gnade fiel, ist ein riesiger Baum gewachsen) und ist deshalb auf die Erde gefallen und als Mensch geboren. Sie war ihren Posten leid und wollte echte Gefühle erfahren. Sogar nach der Wiedergewinnung ihrer Gnade ist sie ein gefallener Engel geblieben, bis sie eines Tages von Michael, als sie die Winchesters töten wollte, vernichtet wurde.

Castiel gestand in Der große Kürbis, Sam Winchester, dass er in Schwierigkeiten gekommen ist, weil er darüber sprach was richtig und was falsch ist. Er wurde später unter dem Befehl von Uriel von seinen Vorgesetzten verlegt, um immer in der Nähe der Winchesters zu sein. Als Dean ihn in Die Wiederkunft warnen wollte, wurde er zurück in den Himmel geholt und dort streng bestraft. Er folgt den Anweisungen des Himmels eine Zeit lang, wird aber schließlich zum Rebell als er Zachariah verbannt und hilft Dean Winchester, Sam vor dem Brechen des letzten Siegels zu bewahren. Nachdem dies geschah, wurde er vom Himmel getrennt und hat allmählich seine Kräfte verloren. Castiel wird nachdem Luzifer und Michael im Käfig eingesperrt sind noch mächtiger, aber nach seiner Partnerschaft mit Crowley und seiner kurzen Führungszeit als Herrscher des Himmels und dem Wahnsinn zufolge Sam Winchester zu helfen, beschrieb ihn Hester als "gefallen in jeder Hinsicht" und wurde somit als ein gefallener Engel eingestuft obwohl er immer noch seine himmlischen Kräfte besaß. Als solcher ist er dazu in der Lage sein Blut zu verwenden um die einzigste Waffe herzustellen die einen Leviathan töten und wieder ins Fegefeuer zurückschicken kann.

Um alle Engel aus dem Himmel zu verbannen, nahm Metatron Castiels Gnade und schickte ihn als Mensch auf die Erde. Somit war der Zauber vollendet. 
Angelsfalling.gif

Die verbliebenen Engel fallen.

Als die Engel auf die Erde fielen und ihre Flügel verloren haben, waren sie somit nicht mehr in der Lage sich zu teleportieren. Sie haben zwar verschiedentlich noch einige ihrer Engelskräfte. Viele der wirklichen Engel (z.B. der wahre Ezechiel) starben jedoch beim Fall.

Rebellierende Engel Bearbeiten

Uriel unterstützte die Freilassung Luzifers. Dies wurde entweder von seinen Vorgesetzten übersehen oder sie haben extra weggeschaut. Er wurde schließlich von Anna getötet.

Der Erzengel Gabriel verbannte sich freiwillig vom Himmel und zog auf die Erde. Er sagte, dass er müde von den streitenden Erzengeln wurde. Er ist während des Kampfes gegen Luzifer, als er Kali, Sam und Dean Winchester beschützte, gestorben.

Balthazar ist ebenfalls frewillig gegangen, stahl aber zuvor noch alle Waffen des Himmels die noch intakt waren. Er versteckte sich auf der Erde, schloss sich aber nach einiger Zeit wieder den Engeln an, um mit Castiel gegen Raphael zu kämpfen. Castiel tötete ihn nachdem er erfuhr, dass er ihn an die Winchesters verriet.

Metatron war einst der Schreiber Gottes. Man glaubte er sei ein Erzengel, jedoch ist er nur ein normaler Engel, der die Worte Gottes aufschrieb falls er mal verschwinden oder etwas tragisches passieren sollte. Nachdem er wusste, dass die Erzengel über das gesamte Universum herrschen wollen, verbannte sich Metatron freiwillig vom Himmel und schnitt jegliche Verbindungen zum Himmel ab, um nicht von den Erzengeln gefunden zu werden. Er versteckte sich als Beschützer des Two Rivers American Indianerstammes. Er gab ihnen Langlebigkeit im Austausch für Geschichten und Bücher. Sam und Dean konnten ihn schließlich aufspüren und ihn davon überzeugen, ihnen bei der Schließung der Höllentore zu helfen. Er rettete dadurch Kevin Tran als Crowley ihn gerade an die Kehle ging und enthüllte somit die dritte Aufgabe, um die Tore der Hölle entgültig zu schließen.

Ion war ein Engel der Naomi für einen guten Preis hinterging. Er wusste einiges über die Pläne die Naomi vor hatte und war damit nicht einverstanden. Ion half Crowley Castiel zu finden, um die Engelstafel in seinen Besitz zu bringen. Ion wurde von Castiel getötet als er ihn bewachen sollte.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki