Fandom

Supernatural Wiki

Gute Feen

1.735Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Gute Feen scheinen im Gegensatz zu anderen Feen eher zu den Feen zu gehören, wie sie im klassischen Märchen dargestellt werden. Sie leben in den Wäldern von Avalon, sind wohlwollend und haben eine Abneigung gegenüber böswilligem Handeln. Sie können jedoch an sich gebunden und gezwungen werden durch einen Zauber zu töten. Sie sind sehr mächtig.

Bekannte Gute FeenBearbeiten

Gilda28.jpg
Gilda ist eigentlich eine gute Fee, sie wurde aber mit einem Zauberspruch von Boltar heraufbeschworen und an ihn gebunden, so dass sie ihm nun dienen muss und schließlich sogar für ihn töten muss. Erst als Charlie das Buch mit dem Zauberspruch zerstört, ist sie wieder frei und kann zurück in den Wald von Arkmoor. Sie markiert ihre Opfer vor dem Angriff mit dem Baum des Todes.

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

  • Magie - Sie nutzen Magie.
  • Deal - Sie können Angebote machen (ähnlich wie Keuzungsdämonen).
  • Unsichtbarkeit - Sie können sich unsichtbar und wieder sichtbar machen (Sie werden gesehen, wenn man in ihrem Land Avalon war).
  • Formwandlung - Sie können als Menschen erscheinen, aber um ihre wahre Gestalt zu sehen, muss man in ihrer Welt gewesen sein.
  • Teleportation

SchwächenBearbeiten

  • Salz oder Zucker - Sie müssen, egal wie stark sie sind, jedes einzelne Salz- oder Zuckerkorn zählen, das vor ihnen verstreut wird.
  • Elfen-Verbannungszauber - Sie können durch das verlesen eines Zauberspruchs wieder nach Avalon geschickt werden.
  • Zauber - Sie können durch einen Zauberspruch an jemanden gebunden werden und müssen dann alle Dinge machen, die die Person ihnen befiehlt.

TriviaBearbeiten

  • Sie sind gute Kreaturen und von Natur aus nicht böse.
  • Feen sind im Ganzen noch die der alten Romantik, später aber tritt eine Scheidung derselben in Bezug auf ihren Charakter hervor. Während die guten Feen, als welche namentlich Esterelle, Maliure und Melusine genannt werden, ewig schön und jung, aller weiblichen Künste Meister, gut und edel waren und ihre Zauberkräfte immer zum Guten anwendeten, zeigten die bösen, zu denen besonders Karabossa und Fanferlüsch gehörten, von allem das Gegenteil, und ihre Macht war nicht selten größer. Indes konnte keine Fee das aufheben, was eine andere gewirkt hatte, sondern ihm nur entgegenwirken.

AuftritteBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki