Fandom

Supernatural Wiki

Henry H. Holmes

1.737Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare3 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Henry H. Holmes ist ein Geist dem Sam und Dean begegnen. Er war der erste bekannte amerikanische Serienmörder und wurde Multi-Mörder genannt.

MörderburgBearbeiten

Dean und Sam untersuchen einen Fall, bei dem junge, blonde Frauen verschwinden. Unerwartet treffen sie auf Jo und sie alle kommen auf ein Ergebnis: Es ist ein Geist. Und zwar der von Henry H. Holmes, dem ersten bekannten Serienkiller. Jo wurde von ihm geholt und die Winchesters finden heraus, dass Holmes sich in der Kanalisation versteckt. Sie finden Jo und eine Entführte. Da sie aber nicht wissen, wie sie an Holmes Knochen kommen können, locken sie den Geist mit Jo als Köder in Kerker in der Kanalisation und zerschießen dann Säcke mit Salz, aus dem sich ein ganzer Kreis bildet und er somit nicht mehr raus kommen kann. Um sicher zu gehen, dass er nicht entkommen kann, gießen die drei Zement in den Gulli und verschließen somit die Kanalisation.

TriviaBearbeiten

Der wahre HenryBearbeiten

HHHolmesMugshot.jpg
Holmes wurde 1860 in Gilmanton/New Hampshire als Sohn von Levi Horton Mudgett und dessen Frau geboren.

Er studierte an der Universität Michigan Medizin und ließ sich 1886 in Chicago nieder, wo er als Arzt und Apotheker arbeitete. Im selben Jahr änderte er seinen Namen von Herman Webster Mudgett in Henry Howard Holmes.

1878 heiratete er Clara A. Lovering in New Hampshire, 1887 heiratete er Myrta Z. Belknap in Minneapolis, mit der er eine Tochter mit Namen Lucy hatte. Da er zwar die Scheidungspapiere für die erste Ehe ausgefüllt hatte, die Scheidung aber nie vollzogen wurde, lag damit ein Fall von Bigamie vor.

Innerhalb kurzer Zeit brachte es Holmes in Chicago zu einem beträchtlichen Vermögen, das er mit einer Mischung aus List und Mord zusammenraffte. Dank seines Charmes verstand er es, die Witwe Mrs. Holton zu umgarnen und sich die Drogerie ihres verstorbenen Mannes anzueignen, in der er vorher angestellt war. Mrs. Holton „verreiste“ kurz darauf nach Kalifornien; sie kehrte nie mehr zurück.

In den nächsten Jahren heiratete Holmes eine Reihe junger Frauen, die alle bald darauf ihr Leben verloren.

Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/H._H._Holmes

AuftritteBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki