Fandom

Supernatural Wiki

Himmel

1.736Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare9 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen

Der Himmel ist ein zeitloses und heiliges Reich. Von Gott erschaffen, dient es als Heimat seiner Engel und ihm selbst und ist außerdem der Ort der letzten Ruhestätte würdiger Menschenseelen. Dabei kreiert jede Seele ihren eigenen Himmel auf der Basis der freudigen Erlebnisse seines irdischen Lebens.

ÜberblickBearbeiten


H.jpg

Castiel trifft im Himmel auf andere Engel

Der Himmel wird oft als ein Ort über der Erde gesehen. Wenn Geister bzw. Seelen sich von allem irdischen trennen, so steigen sie "hinauf" in den Himmel. Selbst unter Engeln, Menschen und Dämonen wird verstanden, dass sich der Himmel über ihnen befindet.

Das Aussehen der Engel im Himmel ist eher menschlich, da sie dabei in ihrer Hülle bleiben, weil das Finden einer neuen Hülle nicht gerade einfach wäre. Lässt man die menschliche Hülle allerdings außen vor, so hat Zachariah laut seiner Aussage im Himmel sechs Flügel und vier Köpfe.

Die Engel beziehen aus dem Himmel Energie, die sie für einige ihrer Kräfte wie z.B. dämonische Austreibungen, Heilungen, Zeitreisen und Auferstehungen benötigen. Jene, die ausgestoßen wurden und vom Himmel abgeschnitten sind, sind schwach und können von sich aus nicht wieder in den Himmel zurückkehren.

Gründung und GeschichteBearbeiten

Frühe GeschichteBearbeiten


Axis of Heaven.jpg

Das Axis Mundi

Gott erschuff den Himmel als Reich, um sich und seine Engel dort zu beheimaten. Dieser Ort sollte auch als letzte Ruhestätte würdiger Menschenseelen dienen.

Das Zentrum des Himmels ist der Garten, welcher für jeden so aussieht, wie er sich diesen vorstellt.

Heaven.gif

Eden.jpg

Der Garten

Der Garten kann durch das sogenannte Axis Mundi erreicht werden, was im Allgemeinen eine Straße symbolisiert, welche in den Himmel führt. Für Dean war es z.B. ein Highway bei Nacht.

Gott residierte im Himmel bis zu seinem Verschwinden, während in seiner Abwesenheit Michael die himmlischen Herrscharen anführte.


Der Bürgerkrieg und die Ernennung des neuen GottesBearbeiten


SPN 09698.jpg

Castiel und Raphael

Nachdem Michael in Luzifers Käfig gefangen wurde, übernahm Raphael die Leitung des Himmels und führte diesen wie eine Diktatur. Als er Castiel gegenüber seinen Plan offenbarte Michael und Luzifer aus dem Käfig zu befreien und die Apokalypse dadurch erneut einzuleiten, stellte Castiel sich dagegen. Das Resultat war ein Bürgerkrieg, der endete, als Castiel sich der Seelen im Fegefeuer bemächtigte und dadruch stark genug war, um Raphael zu töten. Danach erklärte er sich zum neuen Gott und übernahm die Kontrolle über den Himmel. Er beschloss alle Engel, die ihm nicht zu folgen vermochten, zu töten, was die Anzahl der Engel im Himmel deutlich reduzierte. Wie auch immer veschwand er daraufhin und wurde für tot erklärt, während der Himmel wieder in eine Unordnung verfiel.


8x7 NaomisHeavenOffice.jpg

Castiel in Naomis Büro

Metatron offenbarte, dass sich der Himmel seitdem im Krieg befindet und verschiedene Fraktionen darum kämpfen würden, den Posten des Anführers zu besetzen.

Naomi ist die Anführerin einer dieser Fraktionen. Metatron meinte, dass es besser sei, die Tore des Himmels zu schließen, damit die Auswirkungen des Krieges sich nicht auf die Erde erstrecken. Später offenbarte Naomi allerdings zu Castiel, dass Metatron nicht die Schließung des Himmels beabsichtige, sondern die Ausstoßung aller Engel aus dem Himmel.


Der Fall der EngelBearbeiten


Angelsfalling.gif

Die Engel fallen...

Aufgrund des Spruches von Metatron, wurde der Himmel sozusagen ausgeleert, bis auf Metatron selbst. Der Spruch verbannte auch sämtliche eingekerkerten Engel wie Gadreel. Außerdem wurden den Engeln, bei ihrem Fall die Flügel weggebrannt, sodass sie nicht mehr die Möglichkeit hatten, in den Himmel zurückzufliegen. Viele Engel verloren einen Teil ihrer Kräfte, wie z.B. die Teleportation.

Dennoch blieben die Fraktionen intakt. Einige machten Metatron und Castiel für diese Katastrophe verantwortlich und Cas wurde daraufhin zu einem großen Ziel für die Wut und Rache der gefallenen Engel.

Mit dem Schließen des Himmel und dem Verlust der Mögichkeit für Sensenmänner dorthin zu kommen, verbleibt seitdem jede würdige, menschliche Seele im Jenseits, nicht unwürdig genug für die Hölle und unfähig für den Himmel.


"X"Bearbeiten

MetatronStory.jpg

Metatron schreibt seinen Plan

Als Metatron realisierte, dass der Himmel sich leer anfühlte, begann er einen Plan zu entwerfen, welcher den Himmel fundamental neu erschaffen und ihn als neuen Gott mit dem Namen "X" einführen würde. Er rekrutierte außerdem den Engel Gadreel als seinen Verbündeten. Metatron übergab Gadreel eine Liste von Leuten, die er töten sollte, unter denen auch der Prophet Kevin Tran war. Durch das "Umlegen eines Hebels", stoppte er die Erschaffung neuer Propheten. Er überzeugte außerdem alle Engel sich seiner Führung zu unterwerfen, welche er durch die Macht der Engelstafel erreichte.

Die Methoden seines Vorgehens brachten Gadreel dazu, sich von Metatron abzuwenden und sich Castiel und den Winchesters im Kampf gegen ihn anzuschließen.

Nachdem sich Gadreel opferte, um Castiel aus dem Kerker des Himmels zu befreien, hatte dieser die Chance die Engelstafel zu zerbrechen und Metatron somit wieder zu einem normalen Engel werden zu lassen. Durch einen Trick schaffte er es, Metatron seine wahren Absichten zu entlocken und sie über das "Engelsradio" an alle Engel weiterzuleiten. Diese wandten sich daraufhin ebenfalls gegen ihn und schlossen ihn in den Kerker des Himmels ein.


Der erneuerte HimmelBearbeiten

Neuer Himmel 02.jpg

Der "renovierte" Himmel

Nachdem Metatron besiegt wurde und er seither im Kerker des Himmels verweilt, begannen die Engel eine neue Regierung aufzubauen, die keines Anführers bedarf. Laut Hannah ist der Himmel im Moment in einer Situation, in welcher er von Grund auf neu aufgebaut und organisiert werden muss. Zusätzlich steht die Versöhnung jener Fraktionen an, die sich nach der Schließung des Himmels gebildet haben.

Sensenmänner haben zudem nun wieder freien Zugang zum Himmel und können die, auf der Erde verstorbenen, Seelen wieder im Himmel unterbringen. Laut Metatron selbst ist der Himmel nun in einem besseren Zustand als er jemals war.

Das HimmelsportalBearbeiten

Photo 1.jpg

Das Portal zum Himmel

Der Engel Ezra offenbarte, dass wenn man eine bestimmte Sigille zeichnet, würde sie ein direktes Portal in den Himmel öffnen. Das Portal hat das Aussehen von Metatrons Zeichen, doch ist unbekannt, ob dieses Portal von Gott oder von Metatron selbst erschaffen wurde. Ebenso ist unbekannt, ob es einen bestimmten Spruch gibt, den man zur Aktivierung des Portals aufsagen muss. Die Sigille ist in der Realität unter dem Namen Metatrons Würfel als geometrische Form bekannt. Jedoch wurden beim portal die äußeren Linien weggelassen, die normalerweise innerhalb des Kreises verlaufen.



Der Kerker des HimmelsBearbeiten

Heaven's Jail.png

Castiel im Kerker des Himmels

Das Gefängnis im Himmel ist an einem sehr speziellen Ort im Himmel aufzufinden und wurde erschaffen, um rebellische Engel darin einzusperren. Die Gefangenen müssen sich hier entsetzlicher Folter aussetzen. Laut dem Engel Anna, sei er sogar schlimmer als die Hölle.



Alarm des HimmelsBearbeiten

Der Alarm des Himmels war ein von Gott geschaffenes Warnsystem, mit dem Zweck den Himmel nach der Befreiung der Finsternis zu warnen. Dieser Alarm ertönte unmittelbar nach Amaras Ausbruch, aber die Engel wussten nichts vom Zweck dieses Warnsystems. Dies änderte sich als Castiel Hannah erzählte, dass die Finsternis befreit wurde.

HierarchieBearbeiten

  1. Gott
  2. Erzengel
  3. Grigori
  4. Seraph
  5. Engel (Engelgarnison)
  6. Rit Zien
  7. Cherubim

Die Hierarchie im Himmel ist sehr streng, da jede untere Klasse den Befehlen, der jeweils höheren Klasse und den Erzengeln folge leisten muss. Dabei sind Emotionen verboten, denn diese könnten zu Zweifeln gegenüber der vorherrschenden Ordnung führen. Bei fehlendem Gehorsam oder fehlendem Glauben wird Folter, Verbannung oder gar der Tod angesetzt.

Schreiber GottesBearbeiten

Die Schreiber Gottes arbeiten im himmlischen Büro. Sie schreiben alles auf, was geschehen ist, damit Gott nach seiner Rückkehr in den Himmel alles erfahren kann.

Der Engel Metatron war ursprünglich ebenfalls mal ein Schreiber Gottes, aber Gott wählte ihn dafür aus das Wort Gottes auf verschiedene Tafeln aufzuschreiben.

Kommandanten der himmlischen HeerscharenBearbeiten

  • Michael - Er ist der Lord-Kommandant der himmlischen Heerscharen. Weil er aber in Luzifers Käfig eingesperrt ist, ist er nicht mehr der Kommandant.
  • Castiel - Er baute eine Armee auf, um Metatron zu besiegen. Er verlor seine Armee, gewann sie aber nach der Inhaftierung Metatrons zurück.
  • Bartholomäus - Er versuchte eine Armee aufzubauen, damit er gegen Metatron eine Chance hatte. Als er versuchte Castiel mit einem Engelsschwert zu vernichten, wurde er von Castiel mit seinem eigenen Schwert vernichtet.
  • Malachias - Er versuchte eine Armee aufzubauen, um Metatron zu schlagen, wurde aber vom Engel Gadreel vernichtet.

SonstigesBearbeiten

  • Heaven620.png

    Castiel im Himmel eines Mannes

    Ash verriet den Brüdern, dass der Himmel aus vielen kleinen Himmeln der jeweiligen, dort ruhenden Seelen, besteht. Es gäbe bis zu 100 Milliarden dieser einzelnen Himmel. Dean erwähnt daraufhin, dass jeder ein Stück dieses Paradieses bekommt und eben das den Himmel endlos macht.


VorkommenBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

Artikel des Monats Juni 2015 AdM.png


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki