FANDOM


Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Supernatural Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Jefferson Rooney ist eine ehemalige Hülle von Luzifer und war Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

AllgemeinBearbeiten

Jefferson and Lucifer
Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (englisch amtlich "President of the United States of America") ist in Personalunion das Staatsoberhaupt, der Regierungschef und der Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Vereinigten Staaten. Eine Wahlperiode beträgt vier Jahre, eine Wahl in das Amt ist seit 1951 höchstens zweimal zulässig.

GeschichteBearbeiten

Weil Rooney ein gläubiger Mann ist, lässt er Luzifer seine Hülle übernehmen. Luzifer hat auch Sex mit Kelly Kline, Rooney's Affäre, bei der ein Nephilim gezeugt wird .

350px-LuciferPossesion

Luzifer wird letztlich von Rooney von Sam Winchester mit einem Hyperbolischen Impulsgenerator exorziert . Castiel prüft Rooney und findet, dass er Luzifers Besessenheit  überlebt hat. Castiel löscht Rooney's Erinnerung an die Besessenheit und er wacht ein paar Minuten später auf. Ein Gespräch zwischen Rick und Camp offenbart später, dass Jefferson sich an die letzten drei Tage nicht erinnert und dass sie annehmen, dass er unter Drogen gesetzt wurde. Ein Labor führt nur einen Toxscreen durch, um sicher zu sein.

TriviaBearbeiten

  • Obamas wirklicher Nachfolger ist Donald Trump. Dies macht Jefferson zum einzigen fiktiven Präsidenten der Serie.
  • Rooney ist auch der einzige Präsident, der einen physischen Auftritt hat.
  • Als Rooney der derzeitige Präsident in der Show war, wurden viele Hinweise auf Trumps Kampagnenslogan gemacht, sowohl Crowley als auch Luzifer sagten, dass sie "die Hölle wieder groß machen". Dies ist eine Anspielung auf Präsident Trumps Wahlspruch "Make America Great Again."
  • Da die Traumwandlerin Kaia in der Folge The Bad Place meinte, ihr Drogendealer würde lediglich versuchen "in Trumps Amerika zu überleben", ist davon auszugehen, dass Rooney nicht mehr Präsident der Vereinigten Staaten ist und von Donald J. Trump abgelöst wurde.

AuftritteBearbeiten