Fandom

Supernatural Wiki

Jody Mills

1.735Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare3 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen


Jody Mills ist Sheriff von Sioux Falls, South-Dakota. Sie ist eine Verbündete der Winchesters und eine enge Freundin von Bobby Singer. Sie hilft ihnen bei "Fällen" und hält den Winchesters die Polizei vom Nacken.

GeschichteBearbeiten

Frühe GeschichteBearbeiten

Jody war verheiratet und hatte einen Sohn, Owan, der kurz vor dem Geschehnissen in Tote tragen keine Karos gestorben ist. Sie kannte Bobby Singer schon eine längere Zeit, hat ihn aber wegen seines Alkoholproblems immer für eine Bedrohung gehalten und wollte ihn schon des Öfteren festnehmen.

Staffel 5Bearbeiten

Jodysfamilie.jpg
Sie erscheint zunächst in Tote tragen keine Karos als sie zum Diner geht und sieht wie zwei im Anzug gekleidete Männer mit "Digger" sprechen. Sie fragt Sam und Dean wer sie sind und sie behaupten daraufhin FBI Agents zu sein. Als sie nach der Telefonnummer ihres Vorgesetzten verlangt um mit ihm zu sprechen, findet sie heraus, das es sich dabei um Bobby Singer handelt, da sie seine Stimme erkennt. Sie droht Sam und Dean damit, sie zu verhaften, wenn sie nicht sofort mit dem aufhören, was sie vorhaben.

Später verhaftet sie Sam und Dean als sie auf einem Mann losgehen, der von dem Toten wieder auferstanden ist. Bobby geht ins Gefängnis und bittet Mills darum, die Jungs freizulassen. Es stellt sich später heraus, dass ihr eigener Sohn wiederauferstanden ist und sie deshalb nichts gegen die Zombies unternimmt.

Dann wird ihr Sohn krank und sie ist besorgt. Als sie wieder nach Hause geht, findet sie ihren Mann tot auf und ihren Sohn, der ihn wohl gegessen hat. Als sie erschrocken zurück weicht, kommt Sam herein und rettet sie. Er bringt sie nach draußen, doch sie versucht wieder ins Haus zu gehen um ihren Ehemann zu retten, doch Sam erzählt ihr, dass er bereits tot sei. Sam geht ins Haus zurück und erschießt Jodys Sohn. Jody und Sam tun sich zusammen und bereiten sich dann auf die Zombie Invasion vor.

Staffel 6Bearbeiten

Jody mills returns.jpg
Sie kehrt später in Immer Ärger mit Bobby zurück, als sie und ein FBI Agent Bobbys Haus inspizieren. Sie hilft Bobby dabei, den Agent aus dem Haus zu vertreiben, ist jedoch schockiert als Bobby ihr sagt, das im Haus und auch außerhalb des Hauses Leichen versteckt sind. Als sie alle nach draußen gehen, entdeckt der Agent die Stelle, in der die Leiche begraben worden ist. Trotzdem schafft sie es den Agenten los zu werden. Bobby bittet sie später um einen Gefallen: Er will das Jody Rufus Turner aus dem Gefängnis befreit. Jody weigert sich das zu tun, da sie ihren Job dadurch verlieren könnte. Dennoch steht sie später zusammen mit Rufus vor Bobbys Haustür und sagt ihnen, sie haben eine Gewisse Zeit Vorsprung, bevor sie das FBI darüber informiert, dass Rufus aus ihrem Gewahrsam "entkommen" ist. Sie droht Bobby damit, ihm das Leben zur Hölle zu machen, falls sie dadurch ihren Job verlieren sollte.

Staffel 7Bearbeiten

Als Jody eine Weile später den Machenschaften der Leviathane im Krankenhaus von Sioux Falls auf die Schliche kommt und nicht weiß, womit sie es zu tun hat oder wie sie sich verhalten soll, ruft sie Bobby an, damit er sie aus dem Krankenhaus holt. Er verfrachtet sie in ein Taxi und verspricht ihr nach Abschluss des Falls nach ihr zu sehen.
Jody Mills following leviathan.jpg
Nachdem Bobbys Haus abgebrannt ist, spürt Jody ihn in Rufus‘ alter Waldhütte auf. Sie will sich nach seinem Befinden erkundigen und sich bei ihm für die Rettung vor den Leviathanen bedanken. Bobby versucht sie zunächst abzuwimmeln, doch Jody bleibt hartnäckig und geht einfach an ihm vorbei hinein in die Küche, wo sie ihm anbietet, ihm etwas zu Essen zu kochen und ein wenig klar Schiff zu machen in der Hütte. Sie meint, er solle zulassen, dass auch mal jemand etwas Nettes für ihn tut. Als sie den Boden putzt, tropft etwas von dem Reinigungsmittel durch die Dielen in den Keller, wo Bobby einen gefesselten Leviathan verhört. Das
Jodyborax.jpg
Reinigungsmittel verätzt den Leviathan und Bobby kommt euphorisch und überaus dankbar nach oben und gibt Jody einen stürmischen Kuss. Als sie sich später verabschieden, bittet sie ihn, sie anzurufen, wenn er Hilfe brauche und er schickt sie mit einem Kuss auf die Wange auf den Heimweg. Nach Bobbys Tod informiert sie die Brüder über einen Fall, der vielleicht was für sie wäre. Nachdem Dean bei der Arbeit an einem neuen Fall in die Vergangenheit verschwindet, bittet Sam Jody um Hilfe. Sie trägt einige Kisten an Dokumenten von Bobby zusammen. Gemeinsam mit dem jüngeren Winchester forschet sie nach, um heraus zu finden, was es mit Deans Verschwinden auf sich hat und wie sie ihn wieder zurück holen können. Beim Durchgehen der Papiere findet Jody
JodySam.jpg
eine alte Flasche Whiskey, den Bobby bei einer Wette von Rufus gewonnen hatte. Sam und Jody kommen zu dem Schluss, dass er getrunken werden sollte, denn Bobby hätte das gewollt. Sie kümmert sich fast schon mütterlich um Sam, der wegen seiner Trauer, der Sorge um Dean und dem vielen Recherchieren mental und körperlich ziemlich abgebrannt ist. Jody hilft Sam bei der Beschwörung von Chronos und kümmert sich dann sofort um Dean, als dieser mit dem Gott der Zeit wieder in der Gegenwart ankommt.

Staffel 8Bearbeiten

Jodyceowley.png
Als Crowley die Winchesters durch Ermordung von Leuten, die sie einmal gerettet haben, erpressen will, damit sie mit den Prüfungen zur Schließung der Hölle aufzuhören, gerät auch Jody ins Fadenkreuz des Königs der Hölle. Er hat sie auf ein Date eingeladen und als sie im Bad ist, benutzt Crowley Hexenkunst und Jody fängt an Blut zu spucken. Da Sam und Dean zum Schein auf Crowleys Deal eingehen, überlebt Jody.

Staffel 9Bearbeiten

Als Mitglieder einer Kirchen-Keuschheitsgruppe in einer Nachbarstadt von Sioux Falls auf mysteriöse Weise verschwinden, bittet Jody abermals die Brüder um Hilfe. Sie hilft den beiden bei den Ermittlungen. In einem Gespräch mit Sam erzählt sie diesem, dass sie auch einer Kirchengruppe beigetreten ist, weil sie nach der Sache mit Bobby und Crowley jemanden zum Reden brauchte. Sie beneidet die Brüder ein wenig, weil immer einander haben, um sich in Zeiten der Not beizustehen.
Jody2.jpg

Als Dean verschwindet ist es Jody, die herausfindet, dass ihr Gegner die römische Göttin Vesta ist. Zusammen mit Sam kann sie Deans Aufenthaltsort bestimmen. Außerdem findet sie heraus, dass man Vesta mit einem in Jungfrauenblut getränkten Eichenpflock töten kann. Sie boxt hierfür einem Mädchen der Keuschheitsgruppe, das sich weigert zu helfen, auf die Nase und sammelt dann das daraus tropfende Blut.

Als Sam beim Kampf gegen Vesta außer Gefecht gesetzt wird, wird Jody zur Heldin des Tages. Trotz eigener Verletzung kann sie Vesta den Pflock in den Rücken rammen und somit Sam, Dean und die anderen Opfer der Göttin retten. Als sich die Brüder bei ihr für ihre Hilfe bedanken, meint Jody, dass sie so langsam den Dreh raus habe.

Jodyalex.jpg
Als Sheriff Mills ein Mädchen namens Annie festnimmt, das sich als von Vampiren entführt herausstellt und von ihnen als Opferlockstoff verwendet wird, wendet sie sich abermals an die Winchesters. Während sich die Brüder der Vampire annehmen, bringt Jody Annie in eine Waldhütte, um sie zu beschützen. In der Zeit, die sie zusammen verbringen, bauen sie eine Bindung zueinander auf. Die Vampire finden heraus, wo Annie untergebracht ist, und es gelingt ihnen, sie wieder unter ihre Kontrolle zu bringen. Jody wird dabei bewusstlos geschlagen. Als die Winchesters sie finden und sich auf machen wollen, das Vampirnest auszurotten, setzt Jody alles daran, dass sie sie mitnehmen, damit sie Annie retten kann. Dort angekommen findet Jody Annie im Keller. Sie wurde von der Nestobersten Celia in einen Vampir verwandelt. Jody wird von Celia niedergeschlagen. Sie will sie zu Annies erster Mahlzeit machen. Während Jody versucht Celias Vorhaben hinauszuzögern, stellt sich heraus, dass Celia Annie als Ersatz für ihre verstorbene Tochter entführt hat. Jody, die ebenfalls ihr Kind verloren hat, ist schockiert, weil sie der Meinung ist, dass eine Mutter ihrem Kind sowas nicht antun würde. Annie erkennt, dass Celia es nicht gut mit ihr meint, injiziert ihr das Blut eines Toten und rettet Jody damit. Nachdem Annie sie befreit hat, bittet Sheriff Mills sie, wegzusehen, und schlägt dann Celia den Kopf ab. Da Annie noch kein Menschenblut getrunken hat, können die Winchester sie mit ihrem Heilmittel wieder zurück verwandeln. Jody beschließt, Annie bei sich aufzunehmen.

Staffel 10Bearbeiten

DonnaJody.jpg
Jody Mills nimmt zögerlich an einem Pflichtausflug der Sheriffs teil und kommt in ein Team mit der übereifrigen Donna, die sich unbedingt mit ihr anfreunden will. In dem Moment, als es für Jody eigentlich gar nicht schlimmer kommen kann, wird eine völlig zerfetzte Leiche entdeckt. Die örtlichen Sheriffs gehen von einem Tierangriff aus, doch Jody weiß es besser und ersucht die Hilfe von Sam und Dean.

Staffel 11Bearbeiten

Supernatural-season-11-photos-154.jpg
Jody hat alle Hände voll mit Alex und Claire zu tun, da die beiden sich immer streiten. Dann sieht Claire
Jody33.jpg
überall Monster und bekommt etliche Anzeigen, die die arme Jody immer mit Mühe und Not regeln kann, so dass Claire nicht ins Gefängnis muss. Als die Winchesters auf Claires Telefonanruf hin bei Jody aufkreuzen, geht beim Abendessen so richtig die Post ab. Da Jody eine Pillenpackung bei Alex entdeckt hat und Claire auch noch einen Kommentar über Alex Freund hinzufügt, ist Jody total überfordert und erhofft sich Unterstützung von den Brüdern, die sie aber nicht bekommt. Dann stellt sich heraus, dass Claire dieses Mal tatsächlich einem Monster auf der Spur ist. Es sind zwei Vampire, von denen sich einer an Alex rächen will, weil sie ihn damals zum Nest lockte, er ein Vampir wurde und seine eigene Familie dann tötete. Jodys Bein wird bei dem Angriff gebrochen, aber schließlich können die Vampire überwältigt und getötet werden. Am nächsten Morgen erwartet Jody eine riesige Überraschung - die beiden Mädchen haben zusammen Frühstück für sie gemacht.

Staffel 12Bearbeiten

350px-Jael-Jody.png
Jody erfährt, dass Asa Fox, einer ihrer Freunde verstorben ist. Also beschließt sie gemeinsam mit Sam und Dean zu seinem Haus zu fahren, denn dort findet die Trauerfeier statt. Nach einer kurzen Zeit trifft auch Mary ein und Mary und Jody unterhalten sich über das Leben der Brüder. Es dauert nicht lange, bis sich ein Kreuzungsdämon namens Jael ein wenig Spaß erlaubt und dafür bereit ist jeden einzelnen Besucher der Trauerfeier zu töten. Kurze Zeit später wird Jody von Jael besetzt, Jael versucht nun jeden zu töten, kann aber von Sam, Dean, Alicia Banes, deren Bruder und Mary exorziert werden. Als der Fall sein Ende gefunden hat, macht sich Jody wieder auf den Weg.

AuftritteBearbeiten

QuelleBearbeiten

myFanbase

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki