FANDOM


Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen

Die Keltische Monsterfalle ist laut Bobby Singer dazu in der Lage Monster zu binden und dient daher als eine Art Falle.

ÜberblickBearbeiten

Diese Sigille ist eine Art "Im Brandfall Scheibe einschlagen" Methode, die Monster fangen und festsetzen kann. Bobby hatte diese Falle zwar bereits einige Male verwendet, doch hat sie nie wirklich funktioniert.

GeisterhausBearbeiten

Einst wurde Bobby von Rufus zu einem Fall gerufen, bei dem sie später herausfanden, dass sie es mit einem Seelenverzehrer zu tun hatten. Da diese Monster der Legende nach nicht getötet werden können, erinnerte Bobby sich an einen früheren Fall, an welchem er mit dem Jäger Harvey arbeitete. Dabei nutzte er diese keltische Monsterfalle und war scheinbar auch recht erfolgreich damit. Aus diesem Grund schlug er vor, diese auch in dem Fall mit dem Seelenverzehrer anzuwenden.

Dabei wurde letzten Endes der Seelenverzehrer festgesetzt und seine Machenschaften vorübergehend eingestellt. Doch wurde die Sigille bei Renovierungsarbeiten im Jahr 2016 beschädigt, was das Monster wieder freisetzte.

ProzedurBearbeiten

SoulEaterCelticSigil
Diese Sigille muss mit Farbe an eine Wand gemalt werden. Fertiggestellt bindet sie jedes Monster in ihrer Nähe und kann sogar jene aus möglichen besetzen Menschen hinaustreiben.

Wird die Sigille beschädigt oder aus ihren Proportionen gebracht, so ist das gefangene Monster umgehend wieder frei.

VorkommenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki