Fandom

Supernatural Wiki

Mick Davies

1.777Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare3 Teilen
Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Supernatural Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Michael "Mick" Davies war ein Mitglied der britischen Männer der Schriften.  Er wurde nach Amerika geschickt, um Lady Antonia Bevell zurückzubringen, nachdem herauskam, dass ihr Auftrag in den Vereinigten Staaten komplett aus den Fugen geraten ist. Nachdem er sich mit den Methoden der Winchesters angefreundet hatte, wurde er von seinem Freund und Komplizen Arthur Ketch getötet.

GeschichteBearbeiten

Frühe GeschichteBearbeiten

Als Mick noch ein kleiner Junge war, verbrachte er einige Zeit auf der Straße, da seine Eltern verstorben sind. Mit der Absicht an etwas Geld zu gelangen, stahl er einem Mitglied der britischen Männer der Schriften die Tasche und erhielt dabei unabsichtlich eine verfluchte Münze. Die britischen Männer der Schriften sahen das Potenzial in ihm und schickten ihn in die "Kendrick's Schule". Dort lernte er seinen besten Freund Timothy kennen. Er war ebenfalls mit Arthur Ketch in der Klasse, welcher die beiden Jahre später als mehr als Freunde, nämlich Überlebende, bezeichnete.

1987 wurde Mick zusammen mit Timothy in das Büro von Doktor Hess geschickt, die Direktorin der Schule und eine der Ältesten der britischen Männer der Schriften. Um sicher zu gehen, dass sie dem Code der britischen Männer der Schriften folgen würden, legte sie ein Messer auf einen Tisch inmitten des Raumes und sagte, nur einer könne den Raum lebend verlassen. Während Timothy versuchte zu fliehen, tötete Mick ihn widerwillig, um den Code zu vollführen. Dieses Ereignis suchte ihn sein ganzes Leben lang heim.

Mamma MiaBearbeiten

Mick reist nach Amerika, da Lady Antonia Bevell zurück nach London beordert werden soll, weil sie ihren Auftrag nicht ordnungsgemäß ausgeführt hat. Er findet zuerst die Leiche von Ms. Watt und kann dann mit Castiel den Aufenthaltsort von Antonia erreichen. Er möchte, wie auch die britischen Männer der Schriften, mit den Winchesters zusammenarbeiten und sie keinesfalls foltern und quälen. Er gibt den Brüdern seine Telefonnummer und lässt sie von nun an von Mr. Ketch überwachen. Im Auto erzählt er Toni, dass sie zurück nach London fliegen muss und dass Mr. Ketch, welchen er bereits gerufen hat, von jetzt an übernehmen wird.

LOTUSBearbeiten

Sam ruft Mick an, da er von ihm Hilfe im Fall Luzifer erhofft, erreicht aber nur seine Voicemail. Mick vermutet, dass Sam und Dean Hilfe benötigen und schickt ihnen Mr. Ketch, der mit einer speziellen Waffe weiterhelfen kann.

First BloodBearbeiten

The RaidBearbeiten

Ladies Drink FreeBearbeiten

The British InvasionBearbeiten

PersönlichkeitBearbeiten

Im Gegensatz zu seinen Mitarbeitern ist Mick kein Kämpfer. Er handelt mehr als Vermittler zwischen seinen Begleitern und denen, mit denen sie sprechen wollen. Er zeigt ein freundlicheres und offeneres Verhalten und gibt den Winchesters bei ihrem ersten Treffen seine Handynummer. Er hat sogar Wally einen Burger gekauft, während er versucht hat ihn zu rekrutieren. Das bedeutet nicht, dass er naiv ist, denn Mick weiß was die britischen Männer der Schriften tun. Das wurde bewiesen, als er die Entscheidung getroffen hat Arthur Ketch anzurufen, obwohl er sich der blutigen Taktik des Mannes bewusst war. Er ist auch loyal gegenüber seinen Vorgesetzten und kann als etwas manipulativ rüberkommen, während er versucht ihre Ziele zu erreichen.

Während er nicht ganz blind für die dunkleren Seiten der Organisation ist, für die er arbeitet, hat Mick kein Wissen in der Jagd und Tötung und ist ein anfälliges Ziel, wenn er mit einem Angreifer konfrontiert wird. Im Gegensatz zu Ketch setzt Mick auf Informationen, um zu überleben und seine Arbeit zu tun, nicht rohe Gewalt. Er scheint keine Freude an der Gewalt in irgendeiner Form zu haben, da er von Ketchs Verhalten verunsichert gezeigt wird, wenn er direkt mit ihm konfrontiert wird. Mick beherrscht etliche Zaubersprüche.

AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki