FANDOM


Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen


Phil Evans war einer der Mörder von Chester Johnson.

GeschichteBearbeiten

Phil Evans und Stan Hinkle beschuldigen Chester Johnson ein Kind missbraucht zu haben. Sie wollen keine Polizei verständigen, sondern beschließen die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Als sie Chester auf einer Brücke kopfüber über einen Fluss hängen lassen, verlieren beide ihre Stärke, wodurch Chester in den Tod stürzt.

Später kehrt Chester als Geist zurück, indem er von einer Teenagerin, die ein Kostüm trägt, Besitz ergriff. Erst schlägt Chester mit einer Kugel auf Phil ein, kann aber von Brock Buckner aufgehalten werden. Erst im Krankenhaus gelingt es Chester Phil zu töten, indem er ihm die Kehle aufschlitzt.

AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki