FANDOM


Spoiler-Warnung! Der Artikel enthält Infos über noch nicht ausgestrahlte Folgen


Tommy war ein Teilnehmer der Vince Vincente Tour, und ein Freund des Rockstars.

GeschichteBearbeiten

350px-Tommy
Tommy rockt gemeinsam mit seinem Freund Vince die Bühne und wird anschließend zum Abschluss des Konzerts bejubelt. Als er sich zusammen mit den anderen Bandmitgliedern in einem Hotelzimmer amüsiert, bemerkt er nicht, dass sein Freund den Teufel in sich reinlässt. Als er sein Freund Vince etwas fragen will, wird er von Luzifer weggeschleudert, fliegt durch die Hotelzimmertür und verliert daraufhin das Bewusstsein. Luzifer lässt ihn aber am Leben, da der Satan sich schnell seinen Trohn sichern will.

In Die Krippe wird Tommy von Castiel darüber ausgefragt, wo sich der Rockstar Vince Vincente aufhalten könnte, aber Tommy kennt keine Antwort und beendet daraufhin das Gespräch.

In Rock stirbt nie trifft er im Musikstudio ein, um mit Luzifer nochmal alles durchzugehen. Später wird er vor einer Bar von Castiel konfrontiert, Castiel macht Tommy klar, dass Vince nicht Vince ist, sondern Luzifer. Eines Nachts sitzt Tommy mit Luzifer, Russel Lemmons und einer Musik-Mangerin in einer Limousine, wo es dann dazu kommt, dass Luzifer Russel dazu zwingt, sich einen Stift in den Hals zu stechen. Etwas später Backstage tötet Luzifer zwei Band-Mitglieder. Nachdem es zur einem kurzen Kampf zwischen Luzifer, Castiel und Crowley gekommen ist, tötet Luzifer Tommy.

AuftritteBearbeiten